Mikel, Vartan & Benny von den Flying Steps im Interview mit Blog in Orange - © 2017 Sascha Walk

Flying Steps Interview – Ein Leben lang Hip-Hop-Lifestyle

Zum ersten Mal habe ich Mitte der 90er von den Flying Steps gehört. Damals war ich selbst noch Tänzer und immer auf der Suche nach Inspiration. Die habe ich auch bei den Flying Steps gefunden. Breakdance und Power Moves waren zwar nicht mein persönlicher Style, inspirierend war es trotzdem. Seit damals ist viel bei den Flying Steps passiert. Die Meilensteine und aktuellen Projekte stelle ich euch hier kurz vor. Ihr solltet auch das Interview mit Vartan, Benny und Mikel am Ende des Beitrags nicht verpassen.

Flying Steps – Meilensteine der bisherigen Karriere

Die Flying Steps haben es vom Pappkarton auf die großen Bühnen unserer Welt geschafft. Das ging nur mit dem absoluten Willen, Tänzer zu sein. Dazu kamen viel Arbeit, Zeit und Geduld. Für mich waren diese Punkte echte Meilensteine in der Karriere der Crew:

  • 1993: Gründung der Flying Steps durch Vartan & Amigo in Berlin
  • 1994: 1. Platz – International Battle Of The Year
  • 1995: 1. Platz – National Battle Of The Year
  • 1997: 1. Platz – National Battle Of The Year
  • 2000: 1. Platz – National Battle Of The Year
  • 2000: 1. Platz – International Battle Of The Year
  • 2005: 1. Platz – Red Bull Beat Battle
  • 2007: 1. Platz – Red Bull Beat Battle
  • 1998 – 2009: Diverse Musikvideos & eigene Singles
    Mein persönliches Highlight ist dabei der Song: Get Freaky – Music Instructor feat. Lunatics, Abe und Flying Steps
  • seit 2010: Red Bull Flying Bach
    • 2010: ECHO-Klassik Sonderpreis für Red Bull Flying Bach
  • seit 2014: Red Bull Flying Illusion
  •  2017
    • Follow The Steps – Sechsteilige Doku auf Red Bull TV
    • Red Bull Flying Illusion Tour – Deutschland & Schweiz
    • Red Bull Flying Bach Tour – Schweden, Italien, Bulgarien & Polen
    • Flying Revolution – Die Geschichte der Flying Steps als Film

Die aktuellen Shows der Flying Steps

Red Bull Flying Bach

Klassische Musik in Verbindung Breakdance. Das war damals eine neue Idee. Dazu war es der wohl entscheidende Schritt in der Karriere der Flying Steps. Eine einmalige Chance, vielleicht sogar die letzte Chance, falls es schief geht. Eine schleppender Kartenvorverkauf, eine einzigartige Location in Berlin. Dann die Premiere. Begeisterung und kurz danach alle Karten für Berlin ausverkauft.

Auch die erste Tour war sehr schnell ausverkauft. Ich habe damals gerade noch zwei Karten für die Show im Herkulessaal der Residenz bekommen. Ein perfekter Ort für diese Kombination. Wer Flying Bach nicht kennt, hier findet ihr den Trailer.

Heute ist die Kombination von Urban Dance mit klassischer Musik und Ballette schon recht verbreitet. Im Deutschen Theater war in diesem Jahr mit The Nutcracker Reloaded eine Show mit einem ähnlichen Gedanken zu sehen. Hier wurde neben dem Tanz auch die Musik neu bearbeitet. Im Zentrum stand hier aber Contemporary Dance. Breakdance war zwar auch mit dabei, stand hier aber nicht im Zentrum.

Auch dieses Show könnt ihr noch live erleben. Hier die aktuellen Tourdaten.

Red Bull Flying Illusion

Im Interview hat es Vartan extra hervorgehoben. Für die Flying Steps stand sehr früh fest, die nächste Show wird etwas völlig anderes. Die Idee Klassik mit Breakdance zu verbinden war toll, jetzt musste aber eine neue Idee her.

Es entstand die Idee Tanz mit Illusion zu mischen. Ergebnis ist eine wirklich große Show. Eine Tour in wirklich großen Hallen. Hierzu gibt es natürlich auch einen Trailer.

Hier gibt es die Tourdaten.

TV Serie und Film über die Flying Steps

Follow The Steps – Breakin‘ the World – TV Serie

In diesem Jahr gibt es noch mehr von den Flying Steps. Seit März 2017 läuft die TV Serie Follow The Steps bei Red Bull TV.

Ihr erlebt dort den Alltag einzelner Tänzer der Flying Steps. Es geht um Träume und Ängste, abseits der Show. Es geht um Höhen und Tiefen, die Familie und die unterschiedlichen kulturellen Hintergründe dem Mitglieder.

Flying Revolution – Der Flying Steps Film

Flying Steps im Gespräch mit Steve <Won
Flying Steps und Steve Won bei der Pressevorführung von Flying Revolution in München – © Sascha Walk

Im Rahmen des exklusiven Pressevorführung in München durfte ich den Film Flying Revolution bereits sehen. Dort ist auch das Interview entstanden. Der Film erzählt die Geschichte der Flying Steps, von der Gründung bis heute. Er gibt einen tiefen Einblick in den Kern der Gruppe. Es ist vor allem die Geschichte von Vartan, Benny und Mikel die kurzweilig erzählt wird.

Zusammengefasst kann man sagen: Der Film erzählt die Geschichte eines Traums, der durch hart Arbeit wahr wurde. Eine Geschichte über Mut, Kraft und ganz viel Tanz. Wenn der Film später in die Kinos kommt und ihr euch für Urban Dance interessiert, solltet ihr ihn umbedingt ansehen.

Flying Steps – Das Interview mit Vartan, Benny und Mikel

Ich habe mich sehr über das Interview mit Vartan, Benny und Mikel gefreut. Geplant waren ein paar kurze Fragen, für ein 5 Minuten Video. Wir hatten aber sehr viel Spaß und die Jungs waren sehr offen und entspannt. Es wurde etwas länger.

Ich hätte jetzt ein paar Kernaussagen rausschneiden können, um das Video möglichst kurz zu halten. Dafür war mir das Gespräch aber zu schade. Hier habt ihr also das gesamte Gespräch mit den drei Gründungsmitgliedern der Flying Steps. Viele Spaß beim ansehen.

Interessant ist auch die Antwort auf die Frage: „Was würde mit dir passieren, wenn du ab heute nicht mehr tanzen könntest?“

Eine Frage die ich auch schon Emil Kusmirek gestellt habe und mit der ich mich auch persönlich auseinander gesetzt habe. Mehr dazu in meinem Beitrag: Als ich aufhörte ein Tänzer zu sein

Fazit in Orange: Flying Steps – Ein Leben lang Hip-Hop-Lifestyle

Oben kannst du noch mit 80 abgehen – Benny von den Flying Steps

Für mich sind die Flying Steps Vorbilder. Weil sie an ihren Traum geglaubt haben. Für ihn gekämpft haben und es geschafft haben. Sie können von ihrer absoluten Leidenschaft leben. Hip-Hop ist mehr als nur ein Teil ihres Lebens. Es ist ihr Lifestyle. Der das ganze Leben bestimmtIch gönnen den Jungs jeden Teil ihres Erfolges. 

Die Shows kann ich wirklich jedem empfehlen. Auch die TV Serie und später dann der Film sind absolut sehenswert. Nicht nur für Tanzinteressierte, ihr findet hier viel Mut, Kraft und Inspiration. Es geht immer um den eigenen Weg und den Mut ihn auch bis zum Ende zu gehen. 

Bis bald und tschau
Euer Sascha

HINWEISE ZUM BEITRAG
BILDNACHWEIS

Soweit technisch möglich ist das Copyright beim jeweiligen Bild zu finden.

Bilder und Interview mit den Flying Steps: © Sascha Walk

Interview mit Vartan, Benny und Mikel von den Flying Steps
Kategorien KULTUR

Ich bin Sascha Walk und der Autor – besser gesagt der Urban-Lifestyle-Evangelist hinter Blog in Orange. Diese Bezeichnung leitet sich vom Technologie Evangelist ab. Ich möchte euch die frohe Botschaft des schönen Stadtlebens näherbringen.

Verfasse eine Kommentar