Public Service Broadcasting | MĂŒnchen

Wann

20. November 2024    
20:00 – 23:00

Wo

Ampere
Ampere

PUBLIC SERVICE BROADCASTING
EUROPEAN TOUR 2024

đŸŽ« Tickets: https://kj.de/aZ

👉 Der allg. VVK startet Freitag, den 19.04. um 10 Uhr.

PrÀsentiert werden die Konzerte vom VISIONS Magazin und ByteFM.


Public Service Broadcasting geben eine UK- und Europa-Tournee fĂŒr Oktober und November 2024 bekannt, in deren Rahmen die vierköpfige Band unter anderem in legendĂ€ren Venues wie dem 3Olympia Theatre in Dublin, Roundhouse in London, Brighton Dome sowie im Columbia Theater in Berlin zu sehen sein wird. Diese neuen Termine sind die ersten seit den Live-Terminen ihres Albums „Bright Magic“. DarĂŒber hinaus haben Public Service Broadcasting fĂŒr diesen Sommer brandneue Musik und ein komplettes neues Album angekĂŒndigt, das noch vor dieser Herbsttournee veröffentlicht werden soll.

Public Service Broadcasting vermitteln seit ĂŒber einem Jahrzehnt „die Lektionen der Vergangenheit durch die Musik der Zukunft“. FĂŒr ihr 2013 erschienenes DebĂŒtalbum „Inform – Educate – Entertain“ nutzten sie Archivsamples des British Film Institute als Klangportale zur Battle Of Britain, zum Gipfel des Everest und darĂŒber hinaus. Zwei Jahre spĂ€ter nutzte die Band fĂŒr „The Race For Space“ Ă€hnliche Stilmittel, um die Konkurrenz und den Heldenmut der SupermĂ€chte beim Rennen um den Weltraum und auf dem Mond zu wĂŒrdigen. Im Jahr 2017 wurden sie fĂŒr „Every Valley“ von KĂŒnstlern wie James Dean Bradfield von den Manic Street Preachers unterstĂŒtzt.

Mit ihrem bisher anspruchsvollsten Unterfangen, ihrem vierten und aktuellstem Studioalbum „Bright Magic“, entfĂŒhrten sie den Hörer in das Herz Europas und die de facto Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland, die kulturelle und politische Metropole Berlin.

Das Album enthielt zwei BBC Radio 6 Music A-Listed Singles, “People, Let’s Dance” [ft. EERA] und “Blue Heaven” [ft. Andreya Casablanca], und wurde von den Zeitschriften MOJO, Electronic Sound und PROG zu den Alben des Jahres gewĂ€hlt.

Vergangenes Jahr veröffentlichte die Band mit „This New Noise“ eine neu abgemischte und neu gemasterte Live-Aufnahme ihrer gefeierten BBC Proms-Show aus dem Jahr 2022 in der Londoner Royal Albert Hall.

„This New Noise“ ist eine Hommage an die Macht des Radios und wurde anlĂ€sslich des hundertjĂ€hrigen Bestehens der BBC geschrieben. Die Band tat sich dabei mit dem 88- köpfigen BBC Symphony Orchestra unter der Leitung von Jules Buckley zusammen.

https://www.facebook.com/events/747571310693707/