Nichtseattle (Band)

Wann

8. Juni 2024    
18:00 – 21:00

Wo

Münchner Kammerspiele
Münchner Kammerspiele

Katharina Kollmann hat eine Stimme, der sich Mensch nur schwer entziehen kann. Das haben all jene zu spüren gekriegt, die ihren Solo-Auftritt im Oktober bei der Geburtstagsgala ihres Labels Staatsakt erleben konnten. Wäre ein Haar auf den Boden gefallen — der ganze Saal hätte es bemerkt. Doch es fiel kein Haar, denn die Zeit stand still. Wir lauschten einnehmender Musik mit Melodieführung im Fluss der Gedanken und Gefühle. Ganz nebenbei wurden wir Zeug*innen von Wunderheilungen einiger im Raum anwesender Deutschpop-Allergiker*innen.

Der Name Nichtseattle ist eine Reminiszenz an das Lied von Tocotronic. Der Name funktioniert auch als Metapher für einen Ort, von dem man stammt bzw. eben nicht stammt. Kollmann sagt dazu: „Man könnte genauso gut auch Nichtamerika, Nichtfilm, Nichtzukunft oder Nichtwennsienichtgestorbensind sagen.“

Seit 2017 veröffentlicht Kollmann Musik unter dem Namen Nichtseattle. Die in Berlin-Karlshorst aufgewachsene Liedermacherin hatte unter dem Namen Lake Felix schon vorher englischsprachige Musik herausgebracht, begann mit Nichtseattle aber, Musik in deutscher Sprache zu schreiben. Nach ihrem ersten, selbstveröffentlichten Album „Wendekid“ (2019) erschien 2022 ihr zweites, vielbeachtetes, Album mit dem Titel „Kommunistenlibido“ — erstmals auf dem Label Staatsakt. „Frau Sein“ heißt die erste Singleauskopplung von Nichtseattle aus ihrem am 12. April 2024 erscheinenden neuen Doppel-Album „HAUS“. Es beinhaltet zwölf neue Lieder, die sie mit ihrer Band und ihrem Chor aufgenommen hat. Zwölf neue Lieder, die sie mit Band und meist ohne Chor auf die Bühne bringen wird. Zwölf neue Lieder, auf die wir sehr gespannt sind.

https://www.facebook.com/events/452875627296383/