»Ein Schätzchen war ich nie« Buchpremiere mit Uschi Glas

Wann

28. Februar 2024    
18:00 – 21:00

Wo

Literaturhaus München
Literaturhaus München

»Wer übers Älterwerden jammert, soll halt früher sterben.« (Uschi Glas)

Seit ihrem Auftritt als Winnetous Apanatschi (1966) ist Uschi Glas aus der deutschen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Für ihre Rolle als Barbara in »Zur Sache, Schätzchen« (1968) musste sie kämpfen, für Serien wie »Zwei Münchner in Hamburg« (zusammen mit Elmar Wepper) wurde sie vielfach ausgezeichnet. Und seit »Fack ju Göhte« wissen auch junge Kino-Fans: Uschi Glas ist cool. Nun wird die Ikone des deutschen Films 80 Jahre alt. In ihrer Autobiografie (Mosaik) blickt sie zurück: auf ihre Karriere, auf Erfolge und Erschütterungen. Und sie reflektiert das Jetzt, schreibt über das Frausein und das Älterwerden getreu ihrem Lebensmotto: »Niemals weichgespült, lieber mit Ecken und Kanten«.

EINTRITT: EURO 15.- / 10.-

Stiftung Literaturhaus // Mosaik Verlag

https://www.facebook.com/events/1106374773755352/