»DIE HEILIGE DES TRINKERS. JOSEPH ROTHS VERGESSENE LIEBE« EIN ABEND MIT LEA SINGER

Wann

17. März 2024    
16:00 – 19:00

Wo

Jüdisches Gemeindezentrum, Sankt-Jakobs-Platz 18, 80331 München
Jüdisches Gemeindezentrum, Sankt-Jakobs-Platz 18, 80331 München

LITERATUR(AUSSER)HAUS

Moderation: Günter Keil

Am 30. Mai 1939 wurde Joseph Roth beerdigt – der bankrotte Schriftsteller, der noch sieben Jahre zuvor zu den bestbezahlten und populärsten Journalisten deutscher Sprache gehört hatte. Viele gaben ihm die letzte Ehre, aber nur eine wurde von Weinkrämpfen geschüttelt: Andrea Manga Bell. Sie ist die Tochter einer Hamburgerin und eines afro-kubanischen Pianisten. Er wurde als Sohn galizischer Juden 1894 in der Kleinstadt Brody am Rande der k. & k.-Monarchie geboren. Lea Singer enthüllt die noch nie zuvor erzählte Liebesgeschichte zwischen der Journalistin und dem berühmten Autor, die 1929 in Berlin begann (Kampa Verlag).

EINTRITT: EURO 7.-

Anmeldung: karten@ikg-m.de oder Tel. 089-20 24 00-491

Veranstalter: Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München & Obb. // in Kooperation mit der Stiftung Literaturhaus & dem Kampa Verlag

https://www.facebook.com/events/2050669508621680/