»DAS SCHACHBRETT« EIN ABEND MIT JEAN-PHILIPPE TOUSSAINT

Wann

11. April 2024    
17:00 – 20:00

Wo

Salvatorplatz 1, 80333 München, Germany
Salvatorplatz 1, 80333 München, Germany

Lesung: Thomas Loibl (angefr.)

Als Jean-Philippe Toussaint im Frühjahr 2020 in den ersten Corona-Lockdown gezwungen wird, beginnt er, Stefan Zweigs »Schachnovelle« ins Französische zu übertragen. Es ist seine erste Übersetzung, und aus den Aufzeichnungen, die er darüber führt, entsteht – erst ungewollt, dann ganz von allein – ein Buch. Wir blicken dem berühmten Autor über die Schulter, schauen auf seine Arbeit und zugleich auf sein Leben. Entstanden ist eine Autofiktion, in der »Schönheit und Erkenntnis augenblickhaft aufblitzen« (Der Tagesspiegel). Der Dreh- und Angelpunkt: das Schachspiel mit seinen 64 Feldern (Frankfurter Verlagsanstalt // dt. von Joachim Unseld).

Foyer-Bar 18-21 Uhr

EINTRITT: EURO 15.- / 10.-

Veranstaltungssprachen: Französisch & Deutsch

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus // in Kooperation mit dem Institut français

https://www.facebook.com/events/706266251721045/