Ankatie Koi + Angela Aux

Wann

18. April 2024    
17:30 – 20:30

Wo

Import Export
Import Export

Ankatie Koi

The Kois are back in town and on the road again!

Ankathie Koi ist seit 2014 eine feste Größe in der österreichischen Musikszene und verfügt über eine Stimme, die so ziemlich alles mitmacht, was von ihr verlangt wird. Auch in Sachen Popmusik-Trends hat sie stets die Nase vorn: Die aktuelle Neuauflage der 80er Jahre sagte Koi mit „Kate, it’s hunting season“ bereits 2014 vorher. Die Musikerin hat die für das Jahrzehnt typischen Glam-Looks und Synth-Sounds erfolgreich in das neue Jahrtausend übersetzt. Treibende Drum-Machines und Synthesizer sind prägend für das Klangbild im Hause Koi – Ankathie wartet jedoch stets mit unerwarteten, neuen Twists auf.

Ein neues Album von Ankathie Koi ist immer ein Anlass zum Feiern! Da passt es nur allzu gut, dass ihre Konzerte gerne mal als ausschweifende Partys enden. Es ist ihre erste Longplayer-Veröffentlichung seit der abrupten Unterbrechung ihrer Prominent-Libido-Tour im Jahr 2020. Amour Fou, die erste Single des neuen Albums, macht bereits eines klar – es wird episch! Die Band ist berühmt-berüchtigt dafür, ihre Klassiker zu 15-minütigen Tanzorgien auszweiten. Es wäre ratsam, die bereits erschienenen Singles zu nutzen, um schon mal fleißig die Tanzbeinchen zu trainieren!

Angela Aux

Angela Aux, seit Jahren auf Mission zwischen Pop und Untergrund, Anti-Folk und Experimental-Pop. Notorischer Songwriter und Spinner, Mastermind bei Aloa Input, Filmmusik und Schreibmaschinen-Performances, zeitgenössisch bis eklektizistisch, heiter bis melancholisch bis skurril. Seine Live-Shows schon lange Geheimtipps, solo und mit toller Band, wunderschöne Chorgesänge zu kaputter Hobo-Lyrik bei wechselnden Referenzen von Beck über Velvet Underground, Mac DeMarco, Beatles und Justin Vernon. Viele Jahre in Kleid und Perücke unterwegs, seit neustem als Alien verkleidet. Von der Zukunft kündend, aus der Vergangenheit servierend, im Jetzt immer am Verwirrung stiftend.

Sein neuestes Album „Instinctive Travels on the Paths of Space and Time“ ist Teil einer Trilogie, für die der studierte Politologe eine Sci-Fi-Novel schrieb und ein Theaterstück inszenierte. Die Zukunft der Zivilisation in hybriden Folksongs zwischen Neil Young und J Dilla.

https://www.facebook.com/events/913295216837851/