Stark und verletzlich: Wildkatzen gezeichnet von Robert Dallet

Stark und verletzlich – Orangeriesaal Schloss Nymphenburg

Am Sonntag war ich zur Ausstellungseröffnung ins Schloss Nymphenburg eingeladen. Neben einem ausgiebigen Brunch gab es natürlich auch die Bilder von Robert Dallet zu sehen. Eröffnet wurde die Ausstellung von Christina Rosenberg (Geschäftsführerin, Hermès Deutschland) und Pierre-Alexis Dumas (Kreativdirektor Hermès).

Pierre-Alexis Dumas - ChristinaRosenberg
Pierre-Alexis Dumas und Christina Rosenberg – ©Hermès

Die Ausstellung

© Hermès

 

Die Ausstellung ist aus der Zusammenarbeit von Hermès mit der Wildkatzen-Schutzorganisation Panthera entstanden. Sie präsentiert Werke des französischen Künstler und Naturforschers Robert Dallet, der von 1926–2006 lebte.

Bis zum 22. Juni könnt ihr die Ausstellung Stark und verletzlich – Wildkatzen gezeichnet von Robert Dallet noch im Schloss Nympfenburg besuchen. Ihr findet die Bilder im Orangeriesaal, der Eintritt ist frei.

Die Eckdaten

Ort: Orangeriesaal, Schloss Nymphenburg, 80638 München

Dauer: 12. bis 22. Juni 2016

Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag von 10 Uhr bis 18 Uhr & Donnerstag von 10 Uhr bis 20 Uhr

Eintritt: kostenlos

Anmerkungen zum Beitrag
Bildnachweis: 
  • © Hermès
Kategorien KUNST

Ich bin Sascha Walk und der Autor – besser gesagt der Urban-Lifestyle-Evangelist hinter Blog in Orange. Diese Bezeichnung leitet sich vom Technologie Evangelist ab. Ich möchte euch die frohe Botschaft des schönen Stadtlebens näherbringen.

Verfasse eine Kommentar