Secret Fashion Show Vol. 4 – Oktober 2015

Blick auf den Catwalk der Secret Fashion Show

Was das Thema Mode bzw. Fashion angeht steht mein Blog noch ganz am Anfang. Die entsprechende Neuausrichtung in Richtung Lifestyle Blog ist noch in vollen Zügen und längst noch nicht abgeschlossen. Umso mehr hat es mich gefreut am 13.10.15 die Secret Fashion Show Vol. 4 in der TonHalle besuchen zu dürfen. Mein Dank für die Einladung geht an die Agentur Mplus und im Besonderen an den Veranstalter Markus Mensch. Bei mir im Blog geht es um Männermode und ich war froh hier gleich mehrere Designer und ihre Kollektionen sehen zu dürfen.

Natürlich war auch sehr viel schöne Mode für Frauen dabei. Ich möchte euch hier aber ein paar Designer die sich um uns Männer kümmern vorstellen, die mir gut gefallen haben:

Robin Eichinger

Der ehemalige DSDS Kandidat war gleich in doppelter Mission auf der Veranstaltung vertreten. Zu Beginn und auch während seiner eigenen Show war er als Sänger dabei. Was nicht nur mich, sondern auch das Publikum sichtlich überzeugte. Seine Mode würde ich als sehr jugendlich beschreiben. Nicht mein persönlicher Style, aber für eine Zielgruppe bis ca. 25 / 30 Jahre spannend. Dazu kommt der absolut bezahlbare Preis der Stücke.

Munich Rockstars

Das Label bietet neben handgeschneiderten Lederjacken zu einem vernünftigen Preis (ca. 800 €) auch ein Auswahl von rockigen Shirts. Absolut tragbare Kleidung mit einer rockigen Note, was ja auch der Name schon verrät. Würde ich in der Freizeit jederzeit tragen. 

Guimba

Die Designerin Sena Guimba bot mit Ihrem Label Guimba dann den ausgefallenen Akzent. Besondere Stoffe und nur geringe Stückzahlen sind unter anderem die Besonderheiten. Hier ging es auch dann eher weg vom Alltags- bzw. Streetstyle und mehr in Richtung Couture. Das hat natürlich am ehesten meinen persönlichen Geschmack getroffen.

Mein Resümee

Es war eine absolut gelungene Veranstaltung, auf der ich mehr Männermode als vorher gedacht gesehen habe. Natürlich würde ich mir für die nächste Show einen noch höheren Anteil wünschen. Für meine erste Modenschau habe ich mich sehr über den Platz in der zweiten Reihe gefreut. Dies ist aber auch der Grund warum ich hier nur auf Pressematerial für die Bilder zurückgreifen konnte. Ich habe zwar gut gesehen, für eigene Bilder war der Platz leider nicht optimal.

Hinweise zum Beitrag

Transparenz:

Die Eintrittskarte wurde mir kostenlos und ohne Bedingungen zur Verfügung gestellt. Dieser Beitrag basiert auf meiner eigenen Meinung und war nicht Voraussetzung für den Erhalt der Eintrittskarte.

Ähnliche Beiträge

Comments (4)

  1. Pinkback: Nachwuchsdesigner entdecken - Preview Secret Fashion Show Vol. 5 - Blog in Orange

  2. Pinkback: Auf der Secret Fashion Show Vol. 5 - Mai 2016 - Blog in Orange

  3. Pinkback: Fashion Flashmob zur Secret Fashion Show - Blog in Orange

  4. Pinkback: Der Run auf die Karten beginnt - Preview - Secret Fashion Show Vol. 6 | Blog in Orange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.