Procol Harum – A Whiter Shade Of Pale

Blog in Orange | Song Of The Day

Das Wochenende steht vor der Tür. Es wird sommerlich, zumindest hier in München. Hier kommt der dazu passenden Song Of The Day für euch. Zumindest finde ich den passend zum Sommerfeeling. A Whiter Shade Of Pale von Procol Harum.

Der Titel stammt aus dem Jahr 1967. Für mich gehört er zu den absoluten Klassikern der Pop bzw. Rockmusik. Seit meiner Kindheit begleitet mich diese Melodie und die besondere Stimmung der Nummer. Getragen vom Sound der Hammond-Orgel. Diese Akkordfolge geht zurück auf Johann Sebastian Bach. Seinen Titel findet ihr weiter unten. Die Musik der 1960 war teilweise geprägt von psychedelischen Drogen wie LSD und diversen anderen Stoffen. Das spiegelt sich auch im Text dieses Songs wieder, der allgemein als nicht zu verstehen gilt. Auf Wikipedia gibt es hierzu noch ein paar Infos und Interpretationen.

Text hin, Bedeutung her. Mir geht es, gerade bei diesem Song, um das vermittelte Feeling. Das passt perfekt zu einer lauen Sommernacht und damit gut zum nächsten Wochenende. Hört rein, fühlt rein. Lasst es euch gut gehen und ein schönes Wochenende.

Originalversion – A Whiter Shade Of Pale

Vorschaubild

[HD] Procol Harum – A Whiter Shade Of Pale

Johann Sebastian Bach – Orchestral Suite No. 3 D-dur – Die Quelle

Ich finde es extrem spannend welchen Einfluss Johann Sebastian Bach bis heute hat. Da fällt mir natürlich sofort das Projekt Flying Bach ein. Die Flying Steps haben Breakdance mit der Musik von Bach kombiniert. Habe ich gesehen, war fantastisch. Hier könnt ihr einen Ausschnitt sehen. Gerade erst habe ich Chad Lawson entdeckt, der demnächst ein Album mit Bach Interpretationen veröffentlicht. (Eine von ihm interpretierter Chopin Titel war der letzten Song Of The Day. Findet ihr übrigens hier). Es gibt mit Sicherheit noch viele weitere Beispiele, die ich jetzt nicht akut kenne. Ich wollte damit nur zeigen, klassische Musik ist immer noch präsent und inspiriert bis heute.

Vorschaubild

Johann Sebastian Bach – Orchestral Suite No. 3 D-dur (BWV 1068)

Procol Harum – A Whiter Shade Of Pale – Live Dänemark

Hier noch eine Version aus dem Jahr 2006. Dabei wurde die Hammond-Orgel durch ein Orchester ersetzt. Da ist die Nähe zu Bach noch klarer zu hören. Passt auch sehr gut zum Song, ich finde aber gerade die Hammond-Orgel ist entscheidend für die Grundstimmung des Titels.

Vorschaubild

Procol Harum – A Whiter Shade of Pale, live in Denmark 2006

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.