Herbert Grönemeyer - Bochum

Herbert Grönemeyer – Bochum

Heute ist der 60. Geburtstag von Herbert Grönemeyer. Im Ruhrgebiet oft einfach „Uns Herbert“ genannt. Zu diesem Anlass nun die Hymne meiner Heimatstadt. Ich bin in Bochum geboren und die ersten Jahre meines Lebens aufgewachsen. Die Stadt hat mich geprägt. Auch wenn ich mehr Zeit meines Lebens an anderen Orten verbracht habe, ist es für mich ein Stück Heimat. 4630 Bochum war das erste Musikalbum, dass ich mir selbst gekauft habe. Natürlich habe ich es in meiner alten Heimat Bochum gekauft, war Ehrensache.

 

Liveversion mit Steigerlied

Bei Auftritten beginnt Herbert Grönemeyer  den Song Bochum mit einem Volkslied, dem Steigerlied. Das Lied ist in allen Gebieten Deutschlands, in denen auch Bergbau betrieben wird beheimatet. Die Ursprünge hat es im 16. Jahrhundert, da wurde es in Sachsen schriftlich erwähnt. Je nachdem wo das Konzert stattfindet singt Grönemeyer die erste oder auch die ersten zwei Strophen. Ich habe es in der Grundschule gelernt. Ein Steiger ist übrigens der Vorarbeiter bzw. eine Aufsichtsperson im Bergwerk. Hier eine kleine Texthilfe, falls ihr mal auf einem Konzert mitsingen müsst 🙂

Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt.
Und er hat sein helles Licht bei der Nacht,
schon angezündt’

Schon angezündt’! Das gibt ein’n Schein,
und damit so fahren wir bei der Nacht,
ins Bergwerk ein

 

Auf Twitter teilen

Herbert Grönemeyer - Bochum - Blog in Orange - #SongOfTheDay #SOTD #Musik Klick um zu Tweeten

 

Der Song – Bochum (Live)

Kategorien SONG OF THE DAY

Ich bin Sascha Walk und der Autor – besser gesagt der Urban-Lifestyle-Evangelist hinter Blog in Orange. Diese Bezeichnung leitet sich vom Technologie Evangelist ab. Ich möchte euch die frohe Botschaft des schönen Stadtlebens näherbringen.

Verfasse eine Kommentar