Jean Paul Gaultier, Extravaganz und mein Modegeschmack

Jean Paul Gaultier, Extravaganz und mein Modegeschmack

Am Freitag startet in der Kunsthalle München die Ausstellung „JEAN PAUL GAULTIER – FROM THE SIDEWALK TO THE CATWALK„. Mehr zur Ausstellung erfahrt ihr auch demnächst hier im Blog. Die Ausstellung war aber für mich der Anstoß den schon lange geplanten ersten Artikel zum Thema Mode zu schreiben.

Ich habe einen Faible für ausgefallene Mode. In den letzten Jahren habe ich dies beruflich bedingt aber nur selten ausleben können. Das war nicht immer so. Als ich ca. 20 Jahre alt war habe ich als Tänzer gearbeitet und neben meiner Ausbildung damit auch Geld verdient. Dieses habe ich dann gleich in Mode investiert. In einer kleinen Boutique habe ich damals auch Jean Paul Gaultier für mich entdeckt. Alles begann mit dem Tattoo-Shirt, dass auch unten in der Bildergalerie zu sehen ist. Es folgten ein paar weitere Stücke und mein Interesse an Mode war geweckt. Geprägt hat mich dabei aber vor allem der Stil von Gaultier in den 90er Jahren. Vom Tattoo Optik bis hin zu Wickelrock für Männer. Leider ist die Masse der Männermode relativ langweilig und vor allem was die Schnitte betrifft nicht sehr Abwechslungsreich. Den für mich bestimmenden Business Look lege ich im Privaten gerade wider ab. Langsam kehrt aber das Extravagante in mein Leben zurück…

Verfasse eine Kommentar