Wonderwall Women

Wonderwall Women

Unter der Überschrift Wonderwall Women wird es im November einen Themenschwerpunkt hier im Blog geben. Einen Monat lag werde ich die Frauen feiern. Warum? Erkläre ich euch im Beitrag genauer. Zum Start habe ich auch noch ein gigantisches Gewinnspiel für euch. Ihr könnt 3 Tickets für den Konferenztag des W&V Women Business Summit 2016 gewinnen.

Themenschwerpunkt – Wonderwall Women – Warum eigentlich?

Eine Idee und der Rückschlag

Die Idee für einen Themenmonat über Frauen habe ich schon einige Zeit. Mein engster Freundeskreis besteht vor allem aus Frauen. Ich komme mit Frauen oft besser klar als mit anderen Männern. Ja, Männer und Frauen können auch einfach Freunde sein. Auch wenn es mir natürlich auch schon passiert ist. Ich habe mich in eine Freundin verliebt. Selbst wenn das dann eine einseitiges Gefühl ist, man kann die Freundschaft erhalten. Um es einfach und kurz zu sagen: Ich lieben Frauen, auf jede erdenkliche Art 🙂

Dann kam am Freitag der Rückschlag. Ich muss ja offen gestehen, ich war etwas erschrocken. Die aktuelle Ausgabe der GQ habe ich mir in diesem Monat erst verspätet gekauft. Was muss ich da feststellen? Das Thema Frauen ist dort der große Aufhänger im aktuellen Heft. Hm, irgendwie blöd. Soll ich es dann überhaupt machen? Auf der anderen Seite hatte ich ja scheinbar das richtige Gespür gehabt. Also doch machen? Am Wochenende habe ich mir dann meine Gedanken dazu gemacht und mich dafür entschieden. Weil das Thema so groß ist und man die Frauen irgendwie auch nicht oft genug feiern kann.

Warum ein englischer Titel und was bedeutet der überhaupt?

Leider habe ich in Deutsch keine wirklich passende Überschrift für das Thema gefunden. Starke Frauen? War eine Möglichkeit. Nur so ganz hat es einfach nicht passen wollen. Fündig bin ich dann mit dem Wort Wonderwall geworden. Hierzu gibt es zwei verbreitete Übersetzungen. Einmal Zauberwesen und dann noch Angebetete. Das beschreibt ziemlich gut worum es mir hier verstärkt gehen soll.

Es wird um Frauen gehen, die wir bewundern sollten. Egal ob die Mutter, die Geliebte oder die gute Freundin.

Zum Themenschwerpunkt wird es in allen Bereichen meines Blogs etwas geben. Ich werde auch auf dem W&V Women Business Summit 2016 dabei sein. Hierfür könnt ihr übrigens auch 3 Karten hier gewinnen.

W&V Women Business Summit 2016

Die Veranstaltung

In erster Linie richtet sich die Veranstaltung natürlich an Frauen. Männer sind natürlich auch erwünscht. Es geht um Inspiration und um das Knüpfen von Netzwerken. Was kann man von erfolgreichen Frauen lernen? Egal ob es um die Gründung eines Unternehmens geht, oder die Umstrukturierung im beruflichen oder privaten Umfeld. Damit beschäftigt sich die Konferenz an einem ganzen Tag.

Ein besonderes Highlight ist für mich die Keynote am Morgen. Schauspielerin ChrisTine Urspruch bringt das Thema Hi Mrs. James Bond: Der weibliche Action Hero als Vorbild mit. Da bin ich sehr gespannt drauf. Bekannt geworden ist sie durch ihre Rolle im Tatort Münster. Seit 2014 hat sie im ZDF ihre eigene Serie Dr. Klein, die bereits in der 3. Staffel läuft.

Klingt spannend? Dann schaut euch erst hier alle Details und das Programm an: W&V Women Business Summit 2016

Gewinnspiel

Das ist bis jetzt das größte Gewinnspiel, seit es mein Blog gibt. Ich konnte für euch insgesamt 3 Karten für den Konferenztag des W&V Women Business Summit 2016 ergattern. Die ihr hier nun gewinnen könnt. Jede Karte hat einen Wert von 490,00 € zzgl. USt.

Update 08.22.2016: Das Gewinnspiel ist beendet, die Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt.

Hinweise zum Beitrag

Information zur Transparenz im Rahmen des Bloggerkodex

Die Karten für das Gewinnspiel werden vom Verlag Werben & Verkaufen GmbH zur Verfügung gestellt. Diese stellen eine Unterstützung laut Bloggerkodex dar. Dieser Beitrag entstand unter vollständiger redaktioneller Freiheit und wurde von mir selbst geschrieben.

Bildnachweis

Das Copyright für das Titelbild liegt bei Sam Howzit und wurde laut Creative Commons 2.0 veröffentlicht.

  1. Frauen sind etwas Wunderbares! Nicht immer, aber oft genug. Ausnahmen bestätigen die Regel, wie ich in diesem Jahr erfahren musste. 😉

    Sei’s drum! Schön, dass du dich diesem Thema widmest – ich bin gespannt, was du dir dazu noch alles Schönes einfallen lässt!

    XOXO

    Sissi

Verfasse eine Kommentar