Zwischen Türkengraben und Gleis 11 & Wir sind alle Fremdarbeiter

More

6. Oktober 2017 20:00

Heppel & Ettlich

Feilitzschstr. 12

Im Februar 2015 startete das Projekt „Migration bewegt die Stadt“. In Kooperation erforschen und sammeln das Stadtarchiv München und das Münchner Stadtmuseum die Geschichte und Gegenwart der Migration in München. Wir freuen uns am 2. Festivaltag auf zwei interessante Vorträge mit:

>> Dr. Michael Stephan, Leiter des Stadtarchivs München <> Simon Goeke, Projektmitarbeiter beim Münchner Stadtmuseum <<

„‚Wir sind alle Fremdarbeiter‘.
Migration und die sozialen Bewegungen der 1960er und 1970er Jahre“.

Migration und die Sozialen Bewegungen prägten die Gesellschaft der Bundesrepublik in den 1960er und 1970er Jahre wie kaum ein anderes Phänomen. Dennoch wurde diese beiden Konstanten des sozialen Wandels meist getrennt untersucht. Wie haben sich Gewerkschaften und die „Achtundsechziger“ mit der Zuwanderung von Millionen von Arbeiterinnen und Arbeitern auseinandergesetzt? Und wie haben die Migrantinnen und Migranten Einfluss auf die sozialen Bewegungen der Bundesrepublik genommen? Der Vortrag beleuchtet verschiedene Streiks und Proteste, die auch Fotos, Videos und Musik hinterlassen haben. So wird deutlich wie entscheidend Migration und der gesellschaftliche Wandel der 1970er Jahre zusammenhängen.