Yooddooddoom. Place of Memory and Learning

More

8. November 2017 19:00 - 21:00

Museum Fünf Kontinente

Maximilianstraße 42

Eine Lucian Scherman Lecture mit
Dr. Kim Doohan, Leah Umbagai & Leonie Cheinmora

Das Museum Fünf Kontinente besitzt viele Fotografien, Kopien von Felsbildern und dazugehörige Aufzeichnungen aus dem Kimberley-Gebiet Westaustraliens, dem traditionellen Siedlungsgebiet der Aborigine-Gemeinschaft Wandjina Wunggur. Sie stammen von zwei Forschungsreisen, die Andreas Lommel, ein ehemaliger Leiter des Museums, in den Jahren 1938/39 und 1954/55 unter­nommen hat, letztere zusammen mit seiner Frau Katharina.

Die Kimberley-Region ist weltweit für ihre vielfältige und komplexe Felskunst bekannt, die bis heute Teil der kulturellen Traditionen der australischen Aborigenes, insbesondere der Aborigine-Gemeinschaft der Wandjina Wunggur ist.

Dr. Kim Doohan, Leah Umbagai & Leonie Cheinmora geben uns in einem gemein­samen Vortrag am Beispiel des Ortes Yooddooddoom an der Westküste des Kimberley einen Einblick in die Lebens- und Glaubenswelt der Bewohner dieser Region. Sie werden verschiedenste Aspekte der Geschichte westlicher Interpretation und Repräsentation der Wandjina Wunggurr-Tradition an­sprechen, nicht zuletzt die Frage nach einer angemessenen Art der Zusammen­arbeit zwischen Aborigines und Institutionen in Deutschland. Denn für australische Aborigines ist das LAND ein lebensbewahrender Organismus, der viel mehr Facetten aufweist, als ein europäischer Betrachter dies je vermuten könnte.

_____

Eintritt frei