Von Isartürken und Bosporusmünchnern

More

12. Oktober 2017 19:30 - 22:30

Pasinger Fabrik GmbH

August-Exter-Str. 1

Von Isartürken und Bosporusmünchnern
12.10.17, 19:30 Uhr, Wagenhalle

Wie steht es um die deutsch-türkische Freundschaft?

Lesung/Video/Musik/Diskussion

In der Beziehung zwischen Deutschen und Türken kriselt es: Seit dem Putschversuch im Juli 2016 dominiert die innenpolitische Lage die Sicht auf die Türkei und versperrt den Blick auf das Zusammenleben im Alltag. Wer beide Seiten in sich trägt oder Beziehungen zu beiden Ländern pflegt, findet sich oft in einer Zwickmühle aus Rechtfertigungsdruck und Abgrenzungsaufforderungen wieder.

Wir gehen auf Spurensuche nach den vielfältigen Facetten deutsch-türkischer Freundschaft: Deniz Aykanat ist Münchnerin und Autorin der deutsch-türkischen Kolumne „Die Isartürkin“ in der Süddeutschen Zeitung. Dort verhandelt sie mit viel Humor und einer Prise Ironie die verschiedenen Ausprägungen und Absurditäten deutsch-türkischer Identität.

Einen Blick nach Istanbul werfen wir mit 2 Autorinnen (Marie Hartlieb und TuÄba YalçÄnkaya) von Maviblau – Online Kültür Magazin und Gabi und ErdoÄan AltÄndiş von Manzara Istanbul. Wie ist die Sicht aus der Türkei heraus auf diese Beziehungskrise? Wie schlägt sie sich im Alltag, in der Kultur und im Tourismus nieder?

In München leben knapp 5% Menschen mit türkischen Wurzeln. Wie das Zusammenleben in München gelingen kann, dazu werden wir mit Alt-Oberbürgermeister Christian Ude sprechen, der seit 1971 regelmäßig die Türkei bereist und seit seiner Pensionierung den Istanbuler Bürgermeister Ali Kilic (CHP) des asiatischen Stadtteils Maltepe berät.

Den Musikalischen Rahmen gibt die Unterbiberger Hofmusik, die türkische und bayerische Klänge virtuos miteinander verschmilzt.

Eine Veranstaltung der Pasinger Fabrik GmbH in Kooperation mit Bayern Forum und DTF

Diskussion
Do. 12.10.2017
Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Wagenhalle

Eintritt: 12,- € (zzgl. Gebühren)
Ermäßigt: 8,- €

Abendkasse ab 28.09.2017 wieder wie gewohnt erreichbar!
Di-So 17:30 – 20:30 Uhr, Tel: 089/ 829290-79