Themed competition 2018 „Luxuria“

More

18. Januar 2018 19:00 - 23:00

størpunkt

Tengstrasse 32a

LUXURIA – lust describes the cultivation of a sensation that is considered urgent and pleasurable. None of the seven deadly sins fascinates us as much as lust. It represents the other, the unknown, the forbidden, the one impalpable thing which stimulates our minds to fantasize and prevails over rationality and restrained instinct. In our system of signs, the terms seduction, desire, and immoral behavior are closely related to it. Thus, lust means not only physical desire, but also erotic glare. In art and literature, this abstract idea is usually embodied as female figure, in the form of a Femme Fatale. But what happens when the traditional way of depicting allegories loses its value and how does LUXURIA takes shape in times of abstraction as well as media and conceptual art?

19TH OF JANUARY UNTIL 23TH OF FEBRUARY 2018
OPENING THURSDAY 18TH OF JANUARY 19-23H

ANNA BARANOWSKI, CIGDEM AKY,
EYRICH VON MOTZ, HYEONGJONG KIM,
IRENA PASKALI, LARISSA LEVERENZ,
LINNÉA SCHWARZ, LISA WENK, MONIKA SUPÉ,
PIA WINKENSTERN, STEFANIE ZIEGLER, TRISTAN RAIN

LUXURIA – die Wollust umschreibt das Kultivieren einer Empfindung, die als drängend und lustvoll gilt. Keine der sieben Todsünden fasziniert uns Menschen so sehr wie die der Wollust. Sie ist das Andere, das Unbekannte, das Verbotene, das, was unseren Verstand zum phantasieren anregt und über Rationalität und gezügelten Trieb siegt. In unserem Zeichensystem sind die Begriffe Verführung, Begierde und unmoralisches Verhalten eng mit ihr verbunden. Somit ist sie nicht nur körperliches Verlangen, sondern auch erotische Blendung. In Kunst und Literatur wurde diese abstrakte Vorstellung meist als konkrete Frauenfigur, in Gestalt einer Femme Fatale verkörpert. Was passiert nun aber mit ihr, wenn die tradierte Darstellungsweise der Allegorie ihre Wertigkeit verliert und welche Form nimmt LUXURIA in Zeiten der Abstraktion sowie der Medien-und Konzeptkunst an?

19 JANUAR BIS 23 FEBRUAR 2018
VERNISSAGE DONNERSTAG 18 JANUAR 19-23 UHR

størpunkt GALLERY FOR CONTEMPORARY ART
Tengstrasse 32a, München/Schwabing
www.stoerpunkt.com