The Bad Plus

More

20. Juli 2017 to 21. Juli 2017 21:00 - 00:00

Jazzclub Unterfahrt

Einsteinstraße 42

Ethan Iverson (p), Reid Anderson (b), Dave King (dr)

Seitdem The Bad Plus sich Ende des letzten Jahrhunderts gefunden hat, entzieht sich das Klaviertrio schlichtweg jeglicher Kategorisierung und verweigert sich jedem bequemen Genredenken. Das scheint auch das Geheimrezept ihres Erfolges zu sein, denn mit ihrem nonkonformistischen und herrlich erfrischenden unkonventionellen Umgang mit Musik begeistern sie hunderte von Fans weltweit. Ihre inspirierende Kreativität, ihr einzigartiger Sound und unglaubliches Fingerspitzengefühl für Live-Auftritte sorgen für eine außergewöhnliche Atmosphäre. Das in New York ansässige Trio sieht sich auf der unaufhörlichen Suche, dogmatische Regeln zu brechen, fixe Grenzen zu überschreiten, verschiedene Genres und Techniken miteinander zu vereinen, während sie Möglichkeiten erkunden, die dank ihrer individuellen Heterogenität und ihrer gleichzeitig perfekten Synchronisation endlos erscheinen. Die letzten Alben fokussierten sich fast ausschließlich auf Originalkompositionen: ‚Prog‘ widmet sich 2007 u.a. David Bowies „Life On Mars?“, Tears For Fears‘ „Everybody Wants To Rule The World“ und „Tom Sawyer“ von Rush. ‚For All I Care‘ enthält den Bee Gees-Schmuser „How Deep Is Your Love“ und Pink Floyds „Comfortably Numb“. Mit ihrem letzten, 2016 erschienen Album, ‚It’s Hard‘ dekonstruieren sie in gewohnter Manier Songs aus Pop/ Rock und R&B.