Stoned Jesus | Feierwerk, München

More

Starts in 4 Months, 25 Days

17. September 2018 19:00 - 23:59

Feierwerk

Hansastr. 39-41

Stoned Jesus
[Stonerrock, Psychedelic | Kiew, Ukraine]

+ Mothership
[Heavy Metal, Stonerrock, Rock | Dallas, USA]

+ Elephant Tree
[Stonerrock, Doom Metal, Metal | London, UK]

Konzertlocation: HANSA 39
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
VVK: 20 Euro zzgl. Gebühr

Mehr Infos zu den Bands:

STONED JESUS
… stammen aus Kiew, Ukraine und sind zweifellos die derzeit größte Band aus der Stoner/Psychedelic/Doom-Szene Osteuropas. Gestartet im Jahr 2009 von Gitarrist/Sänger Igor als sein Soloprojekt, tourten sie Anfang 2010 durch Russland und die Ukraine. Einige Monate später veröffentlichten sie ihr mit Spannung erwartetes Debüt „First Communion“ (wiederveröffentlicht auf Vinyl im Frühjahr 2013). 2011 änderten sie auf ihrer „Stormy Monday“- EP die Richtung, gefolgt von noch mehr Shows und ihr Ruf als eine der spektakulärsten Live- Bands wurde mehr und mehr bestätigt!

MOTHERSHIP
Das Trio MOTHERSHIP aus Dallas, Texas geben ein Gefühl der Hoffnung, dass alles gut ist im Universum und dass der reine, ehrliche Rock’n’Roll wieder mit einer Mission auf diesen Planeten zurückkehrt, um echte Gläubige zu vereinen. Das Ziel von MOTHERSHIP war es, von Anfang an die Tradition des klassischen Rock-Stils der 70er Jahre zu bewältigen. Die Band ist seit der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums im Februar 2013 erfolgreich in den USA, Kanada, Großbritannien und Europa auf Festivalbühnen, Nachtclubs oder im Freien unter der Sonne unterwegs. Verpasst nicht eure Chance, an Bord zu hüpfen und „trip on the ship“. Ihr langersehntes aktuelles Album „High Strangeness“ wurde im Frühjahr 2017 veröffentlicht.

ELEPHANT TREE
… sind eine Stonerrock-Band, die sich 2013 gegründet hat und sich jetzt schon in der Londoner Metal-Szene einen Platz geschaffen hat. Ihr Stil ist schwer zu beschreiben, da man ihn in alle Subgenres des Metal stecken kann, aber man kann sie wohl am besten zu Doom-Metal und Stonerrock dazuzählen. Ihr erstes Album „Theia“ wurde 2014 veröffentlicht und es folgten Gigs im Süden von England und eine Mini-Tour durch den Norden Englands. Das gefeierte zweite, selbstbetitelte Album erschien 2016.