Steinzeit-Werkzeuge

More

10. September 2017 10:00 - 13:00

Deutsches Museum

Museumsinsel 1

Schon der Neandertaler vor 60000 Jahren verwendete Birkenpech, um seine Jagdwerkzeuge zu fertigen. Beim Birkenpech handelt es sich um einen Klebstoff, der durch die Verschwelung von Birkenrinde unter Luftabschluss bei hohen Temperaturen hergestellt werden kann.
Archäo-Techniker Robert Pleyer zeigt die Herstellung und Verwendung von Birkenpech. Dabei können die Kinder Steinmesser und Kupferdolche in vorgefertigte Holzgriffe mit Birkenpech selbst einkleben; auch können Pfeile hergestellt werden. Die selbst hergestellten Geräte dürfen die Kinder am Ende der Veranstaltung behalten.
Workshop für Kinder von vier bis acht Jahren.
Ort: Gruppenraum Technisches Spielzeug (Ebene 2)