Philosophy of love, art and techno | Part 1: Music

More

Starts in 19 Days, 18 Hours

8. November 2017 20:00 - 21:30

The Lovelace – A Hotel Happening

Kardinal-Faulhaber-Straße 1

Philosophy of Love, Art, and Technology

Music, a Love of your life? –

Verführt. Berührt von einem Hauch, taucht man ein in ihre Atmosphäre.
Durchdrungen von der Ressonanz überkommt einen die Faszination.
Jede Regung, Bewegung, jedes Wort fesselt und erlöst,
setzt Euphorie frei oder gibt Geborgenheit – bishin zum wilden Taumel sinnlicher Ekstase. In tausend Facetten der einen verliebt, vergisst man nie die guten Zeiten, die gemeinsamen Zeiten, in denen aus dem Beiläufigen ein Sturm der Gefühle wurde, in denen sich das Leid von der Welt abschüttelte oder man sich zu tiefst erkannt und verstanden fühlte. Und selbst wenn alles verloren scheint, zaubert sie noch einen Glücksmoment. Sie ist die zärteste und zugleich mächtigste aller Künste – Musik.

Am ersten Abend der „Philosophy of Love, Art and Technology“ Reihe starten wir daher mit der Frage:
„Is music a Love of your life?“
Zu Gast sind neben Ihnen die beiden Musiker und Komponisten Claas Krause und Chris Verworner. Durch Auftritte im Gasteig, auf dem Fusion Festival oder im bayrischen Fernsehen bekannt, verwirklichen die beiden mit ihrem Hauptprojekt dem Verworner
Krause Kammer Orchester – VKKO – eine Verbindung von
klassischen und elektronischen Klängen. Sie gönnen sich dabei feingeschliffene Jazz Harmonien im eleganten Gewand,
während sie ein gekonntes Spiel mit dissonanten Varianten und in Beton gemeißelten Beats präsentieren.

Musikgeschmack und Kunststil, Liebe zur und in der Musik, Kunstwerke und ihre technischen Voraussetzungenn das sind Themen, die im Verlauf des Abends diskutiert werden. Dazwischen werden wir guten Sound hören und natürlich Fragen
aus dem Publikum beantworten. So ensteht die Philosophie an diesem Abend Live im Dialog, ist brand aktuell und wird wie die Musik im Raum verklingen.

Eintritt frei.