Panoptikum. Festivalbar

More

16. November 2017 to 30. November 2017 11:00 - 00:00

Panoptikum im Literarurhaus München

»Alles Echt. Alles Fiktion?«. Auch das in diesem Jahr erstmals eingerichtete PANOPTIKUM nimmt das Motto des von Doris Dörrie gestalteten forum:autoren auf. Die Ausstellungshalle im EG des Literaturhauses ist der kommunikative Mittelpunkt des Literaturfestivals:
Tagescafé, Bar, abendlicher Treffpunkt nach den Literaturveranstaltungen & Tipp für alle Festivalbesucher*innen, die ihren Lieblingsautor*innen in besonderer Atmosphäre begegnen wollen.
unodue{münchen (Costanza Puglisi und Florian Wenz, dem Literaturhaus-Publikum durch ihre vielen ungewöhnlichen Ausstellungskonzepte bekannt) hat Requisiten und Kulissen aus einem Fundus zusammengetragen, aus welchem schon die Szenenbildner von Filmen wie »Grand Budapest Hotel« schöpften.
Ein historisches Bar-Element steht auf alten Teppichen, dazu wird die Bestuhlung eines alten Tanzcafés in der Halle gruppiert. In einer ebenfalls historischen Vitrine schwebt eine »Jungfrau«, die (angeblich…) von einem Schüler der Madam Tussaud geschaffen wurde – eine genaue Einordnung kann hier nicht vorgenommen werden, aber möglich ist es. Realität? Oder Fiktion? Dazu zeigen wir eine Anzahl alter Wachsköpfe, lebensgroß natürlich.

Das PANOPTIKUM ist täglich ab 11 Uhr geöffnet.
Hier kann man, mit einem Kaffee oder einem Apéro am Abend, Podcasts und »True Stories« lauschen, in die aktuellen Titel des Festprogramms hineinlesen, sich zwischen zwei Veranstaltungen ausruhen, sich treffen, ratschen, hängen bleiben.

Tagsüber bis (20.30 Uhr) erhalten Sie Ihre Getränke an der Bar des OskarMaria (nur einmal durch die Glastür gehen, dann stehen Sie davor!).

Und ab 20.30 Uhr wird die FESTIVALBAR direkt vor Ort bewirtet, d.h. Sie erhalten Getränke direkt in der Galerie am historischen Tresen.

DAS MUSIKPROGRAMM
Start jeweils 22 Uhr // Eintritt frei
16.11. Panoptikum: Isolation Berlin & Tobias Bamborschke
17.11. Panoptikum: Caedée
21.11. Panoptikum: La Triviata
22.11. Panoptikum: Play Steinway
23.11. Panoptikum: Dheema
24.11. Panoptikum: Polly Lapkovskaja & Jovana Reisinger
29.11. Panoptikum: Sax Quattro
30.11. Panoptikum: unterbau Jazz Ensemble

Und ein Steinway & Sons München-Flügel steht während des ganzen Festivals für die bereit, die Lust haben, sich selbst auszuprobieren.

www.literaturfest-muenchen.de/panoptikum
#panoptikumbar
#echtfiktion
#litmuc17