Minutengeschichten: Lesung mit Jürgen Tonkel

More

6. Oktober 2017 20:00 - 23:00

Literaturhaus Muenchen

Salvatorplatz 1

»Sie werden, lieber Herr, aus all dem bereits ersehen, dass ich aus der Provinz bin und dieselbe wertschätze. Ob Sie’s glauben oder nicht, das hat viel für sich. Ich muss, wenn ich so sagen darf, meine ›Opfer‹ vor mir haben, ganz greifbar nahe. Ich muss mit ihnen reden, beisammenhocken, trinken, streiten, lustig und traurig sein wie sie.«

Melancholische Porträts von Sonderlingen, sozialkritische Studien und politische Satiren – in den von Wilfried F. Schoeller herausgegebenen »Minutengeschichten« (Ullstein Verlag) ist alles enthalten, was den Stegreiferzähler Oskar Maria Graf auszeichnet. Die Miniaturen entstanden in einer Zeitspanne von rund fünfundvierzig Jahren. Graf erzählt von der Provinz und ihren Bewohnern, mit feinem Ohr für ihre Sprache und zuweilen beißendem Humor. Anlässlich des 50. Todestags bringt diese besondere Sammlung den Autor auch den heutigen Lesern nahe und entwickelt ein geschichtliches Panorama aus Erzählungen. Der Literaturkritiker und herausragende Graf-Kenner, Wilfried F. Schoeller stellt die Geschichten vor, gelesen werden sie von Schauspieler und Graf-Fan Jürgen Tonkel.

Einführung: Wilfried F. Schoeller

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

Begleitprogramm zur Ausstellung »Oskar Maria Graf. Rebell, Weltbürger, Erzähler« (2.6. bis 5.11.2017)