Magdalena 2018: Performance und feministischer Aktivismus

More

Starts in 12 Days, 16 Hours

6. März 2018 19:00 - 22:00

HochX Theater und Live Art

Entenbachstr.37

Performance und feministischer Aktivismus

Performance, Vorträge und Diskussionen mit Zoe GudoviÄ, Thaís Medeiros und Helen Varley Jamieson

In Memoriam Diane Torr (1948 – 2017)

Wie wird Performance als Werkzeug für feministischen Aktivismus genutzt? Wie wenden feministische Aktivistinnen Performance an und wie drücken Performancekünstlerinnen feministischen Aktivismus durch ihre Arbeit aus? Dieser Abend mit Performance, Vorträgen und Diskussion ist der kürzlich verstorbenen Aktivistin und Künstlerin Diane Torr gewidmet. Zoe GudoviÄ, lesbische feministische Kunstaktivistin und Performerin aus Serbien, und Thaís Medeiros, Performancekünstlerin aus Brasilien, werden ihre Arbeit diskutieren und die Situation des feministischen Aktivismus in ihren Heimatländern vorstellen. Eröffnet wird der Abend von der Performance Tapete Manifesto, dem Höhepunkt eines viertägigen körper- orientierten Theaterworkshops von Thaís Medeiros zum Thema Gewalt gegen Frauen in Deutschland und Brasilien.

Diane Torr war eine Performancekünstlerin, die für ihre Personifizierungen von Männern und ihre „Mann für einen Tag“-Workshops internationale Anerkennung erhielt. Torrs Arbeit untersuchte sehr genau die Verhaltenskodizes, Gestik, Körpersprache und Bewegung, die die Performance von Männlichkeit konstituieren. Ihre Arbeit wurde in dem Film Man for a Day (2012) von der deutschen Filmregisseurin Katarina Peters dokumentiert.

06.03. | 19 Uhr | Karten 9 / 6 € erm