Lucian Scherman Lecture: Die Tasche des Schamanen

More

10. Januar 2018 19:00 - 21:00

Museum Fünf Kontinente

Maximilianstraße 42

Die Tasche des Schamanen. Auf der Suche nach Kernelementen amazonischer Öko-Kosmologien

Eine Lucian Scherman Lecture mit Wolfgang Kapfhammer, München

Es ist ein vermeintlich unscheinbares Täschchen – und enthält doch einen ganzen Kosmos. Wolfgang Kapfhammer wird in seinem Vortrag mit uns zusammen die Tasche eines Schamanen auspacken und den Kernelementen amazonischer Öko-Kosmo­logien nachspüren.

Diese Tasche eines Schamanen der Sateré-Mawé am Unteren Amazonas in Brasilien wurde von Johann Natterer, einem Zeitgenossen der bayerischen Brasilienforscher Spix und Martius, zu Beginn des 19. Jahrhunderts erworben. Ihr Inhalt befindet sich heute im Weltmuseum Wien und eröffnet uns einen Einblick in die Grundelemente amazonischer Mensch-Natur-Beziehungen.

Zu verstehen, wie diese indigenen Kosmologien zu nachhaltigem Umgang mit der Natur anleiten und wie dadurch die Waldumwelt geschützt werden kann, wird angesichts des globalen Klimaschutzes immer wichtiger. Denn einer Studie der renommierten NGO Rights and Resources zufolge trägt die rechtlich gesicherte und aktive Präsenz indigener Völker entscheidend zur Mitigation, dem aktiven Abbau von Treibhausgasemissionen, bei.

Dr. Wolfgang Kapfhammer ist promovierter Ethnologe und Lehrbeauftragter zu religionsethnologischen und umweltanthropologischen Themen am Institut für Ethnologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 1998 ist er an Forschungprojekten bei den Sateré-Mawé im brasilianischen Amazonasgebiet beteiligt. Diese Projekte sind an der LMU München und der Philipps-Universität Marburg angesiedelt. ln den letzten Jahren arbeitete er mit Sateré-Mawé als Co-Kuratoren am Weltmuseum Wien und im Rahmen eines Fair-Trade-Unternehmens zusammen. Am Institut für Ethnologie in München initiierte er interaktive Seminare mit indigenen Studierenden von der bundesstaatlichen Universität von Manaus.

___
Eintritt frei