Konzert: Weeh78 – Release

More

Starts in 2 Months, 20 Hours

22. Juni 2018 19:30 - 23:30

Milla – Live Club

Holzstraße 28

Weeh78, das Münchner Rap-Urgestein, bringt mit seinem neuen Album „Haptik“ auf 10 Tracks wieder Raps zum Anfassen, so spürbar wie das Leben. Inspiriert durch seine an Geschichten und Wendungen reiche Biografie, produziert und ausgetüftelt von Franz Spencer, kommt so ein Album zustande, das mehr mit einem Avantgarde-Film gemeinsam hat als mit den hiesigen Rap-Produktionen der aktuellen Spielzeit. Modern und agil, handfest und klassisch, dicht und haptisch – ein Klassiker halt, ohne Pathos, locker und lebendig, gelebte Erfahrung und Freude an Musik, die zupackt. So zieht sich ein subtiler roter Faden durch das Arrangement und die aufgegriffenen Themen, die von wütend-politisch und überraschend unterhaltsam- kritisch, über positiv- motivierend und poetisch- beobachtend bis hin zu persönlich- abgründig und liebevoll- leidenschaftlich reichen.

Musikalisch unterstützt werden Weeh78 und Franz Spencer bei der Produktion von The Real Kareem, dem „Bavarian Blast“-Teamkollegen Grämsn, Dj Explizit von Main Concept und diversen Instrumentalisten sowie der Synthesizer-Koryphäe Feater aus Wien. Gesanglich helfen Bavarian Blast-Neuzugang moe2mee, sowie Boshi San und Wuakyla mit, aus einer strikten Hiphop- Platte ein vielschichtiges, mitreißendes Stück Musik zu machen.

Die Auskopplungen starten mit dem Video „Der Tag“, gefolgt vom Vorab- Exklusivtrack „So sind Sie“, den Videos „Lawine“ und „Haptik“ sowie Video „Is ok“, eine Trapnummer aus der Hand von Anotherflipproduction, in der Weeh78 mit seinem 17-jährigen Sohn Jase – als einziges Rapfeature überhaupt- einen regelrechten Generationenkampf ausficht. Abschließend ist ein von Weeh- im Hauptberuf Illustrator ( bekannt u.a. durch das „Häfft“) handgezeichnetes Zeichentrickvideo zum Track „Die Nacht“ auf der Agenda.

Somit schließt sich der Kreis und rollt weiter durchs Leben.

Neben den gängigen Online-Plattformen ist geplant, das Album wird einer limitierten Vinylauflage erscheinen zu lassen,- plastikfrei handkonfektioniert mit aufgeklebten Autoramm- Pflastern, um den Titelgedanken „Haptik“ aufzugreifen.

22.06.2018 // Einlass: 19:30Uhr // Beginn: 20:30Uhr
VVK: 12,00€ zzgl. Geb. // AK:15,00€