Konzert mit Xu Fengxia

More

24. September 2017 15:30 - 17:00

Münchner Stadtmuseum

St.-Jakobs-Platz 1

Xu Fengxia lernte seit ihrem fünften Lebensjahr chinesische Saiteninstrumente und studierte am Shanghaier Konservatorium. Als Solistin spielt sie neben den Lauten Sanxian, Pipa und Liuqin auch die siebensaitige Wölbbrettzither Guqin sowie die Guzheng. Zunächst Solistin für Sanxian im renommierten Shanghaier Orchester für Chinesische Musik spielte die vielseitige Künstlerin neben ihrer „klassischen Tätigkeit“ auch den E-Bass in Chinas erster Frauenrockband. Seit den 1990er-Jahren lebt Xu Fengxia in Deutschland und wurde Mitglied im Gufeng-Ensemble, einer Gruppe hervorragender chinesischer Musikerinnen.

Ihre Erfahrung mit Jazz und improvisierter Musik brachte sie in die Gruppe „Shanghai Connection“ mit. Mit der Gruppe „Global Village“ spielte Xu Fengxia auf bedeutenden Festivals. Als Solistin ist sie in Werken zeitgenössischer chinesischer Komponisten wie Tan Dun, Qu Xiaosong, Kee Yong, Xu Shuya, Qin Wencheng u.a. tätig. Neben ihrer Zusammenarbeit mit dem Nieuw Ensemble Amsterdam, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem ensemble recherche und dem Saarländischen Staatstheater spielte sie auch bei der musica viva, den Donaueschinger Musiktagen oder dem BBC-Festival.

Ort: Sammlung Musik
Eintritt: 4 €, erm. 2 €, Kinder unter 18 Jahren frei