Kennen Sie das Fräulein Pollinger?

More

3. November 2017 20:00 - 22:00

Heppel & Ettlich

Feilitzschstr. 12

Die Schauspielerin Johanna Bittenbinder liest Ödön von Horvath
Musik: BITTENBINDER

Lebenswelten von Frauen damals in den 1920er Jahren und heute knapp 100 Jahre später präsentiert das musikalisch-literarische Projekt von Johanna Bittenbinder und ihrer Tochter Veronika. Hier Literatur von Ödön von Horváth, da Liedtexte und Musik von BITTENBINDER. Das ist so verschieden und passt doch zusammen. Fräulein Pollinger ist eine von Horváths weiblichen Lieblingsfiguren. Sie ist arbeitslos, träumt von einem besseren Leben und vom Glück zu zweit. Sie verkörpert das Leben der vielen jungen Frauen im Aufbruch, die als Angestellte in den 1920er Jahren zum ersten Mal ihr eigenes Geld verdienen.

Die feinfühlige und dichte Interpretation der Texte durch Johanna Bittenbinder nimmt den Zuhörer mit in die Welt des Fräulein Pollinger in der Zwischenkriegszeit des vergangenen Jahrhunderts. Bittenbinder ist Schauspielerin und aus vielen Film- und Fernsehproduktionen bekannt. (Tatort, Filme von Marcus H. Rosenmüller usw.) In den Niederbayernkrimis des Bayerischen Fernsehens „Sau Nummer Vier“ und „Paradies 505“ spielte sie die Polizeiobermeisterin Gisela Wegmeyer. Zuletzt war sie für den Deutschen Fernsehpreis als Beste Schauspielerin für ihre Rolle in dem ZDF-Film „Zwei allein“ nominiert.

Veronika Bittenbinder ist Sängerin, Texterin und Komponistin. Mit ihrer sinnlich-zarten Stimme und den jazzigen, souligen und funkigen Grooves ihrer Songs entführt sie in die um fast 100 Jahre jüngere, aktuelle Lebenswelt einer jungen Frau von heute. Im Januar 2017 erscheint das erste Album ihrer Band BITTENBINDER:

„Da sind wir“.

Heinz-Josef Braun ist Schauspieler (u. a. „Wer früher stirbt, ist länger tot“, „Beste Chance“, „Schluss! Aus! Amen!“), Autor (u. a. „Das Bayerische Schneewittchen“) und Musiker („Haindling“, Gitarrist, Komponist und Sänger bei den Abenden mit Sepp Schauer). Mit dem Live-Hörspiel „Tannöd“ und dem Brettl-Abend „Um a Fünferl a Durchandand“ steht er gemeinsam mit seiner Frau Johanna Bittenbinder auf der Bühne. Beim „Fräulein Pollinger“ ist er an diesem Abend ausnahmsweise dabei.

Besetzung

Johanna Bittenbinder » Sprache
Veronika Bittenbinder » Gesang
Heinz-Josef Braun » Gitar