Hey Ruin / Kontrolle / Chalk Hands

More

4. April 2018 to 5. April 2018 19:00 - 01:00

Sunny Red

Hansastraße 41

Doors 19 Uhr
Beginn 19:30 Uhr
Abendkasse: 12 €

HEY RUIN
„Das ist der Sound für heute Nacht“: HEY RUIN aus Köln spielten sich die letzten zwei Jahre quer durch die Republik, auf die heimischen Plattenspieler und in die Herzen der hiesigen Punkmusik-Freunde. Unaufgeregt und charmant bestechen
sie mit einem Gespür für Melodien, für Mollakkorde und schwermütige Gelassenheit.
(Post-)Punk, Indie, Emo, irgendwie sowas. LACK, VAN PELT, TURBOSTAAT sind Schnittmengen. Gesungen wird auf deutsch, gerne kritisch, manchmal sogar eingängig. Nachdem die erste LP von 2016 (this charming man records) bereits ausverkauft ist, ist der neue Langspieler schon in der Mache. Tüchtig! Und live funktioniert der Fünfer aus NRW sowieso.

Kontrolle

KONTROLLE sind Daniel (Bass/Gesang) und Carsten (Gitarre/Synth) von BLANK aus Solingen sowie Andrew (Schlagzeug) von MINUTES aus Düsseldorf.
KONTROLLE starteten im Mai 2017 und spielten ihre erste Show im September des gleichen Jahres.
KONTROLLE spielen achzigeresken Post-/Wavepunk mit entsprechend düsterem Einschlag, ohne dabei ihre Punk/Hardcore-Wurzeln zu verleugnen.
KONTROLLE bewegen sich zwischen Wut und Finsternis bzw. Tanzbarkeit und Lethargie und zeigen dabei ein gutes Gespür für Spannungsbögen.
KONTROLLE singen auf Deutsch, ohne dass es affig klingt, nutzen Synthiesounds, ohne dass es poppig klingt und klingen nach Wave, ohne dass die Füße einschlafen.
KONTROLLE haben, trotz ihres kurzen Bestehens, bereits einige Konzerte, u.a. mit EA80, Soviet Soviet und Fotocrime, gespielt.
KONTROLLE haben ein Demotape auf Holy Goat Records veröffentlicht, wofür sie in der einschlägigen ‚Fachpresse‘ (Ox, Plastic Bomb etc.) sehr gelobt wurden und planen gerade eine LP.
KONTROLLE erinnern den einen an EA80 oder Fliehende Stürme, den anderen vielleicht eher an Joy Division oder Tears for Fears.
KONTROLLE haben Bock und kommen auch in deine Stadt.

http://kontrolleband.bandcamp.com/

Chalk Hands

Chalk Hands release their debut EP on Future Void Records.
“Burrows & Other Hideouts” is the first offering from the Brighton- based screamo outfit since their inception earlier this year. After meeting within the city’s vibrant underground scene, the band was soon formed over a mutual passion for creating sincere and expressive music.

Effortlessly drifting between crushingly heavy and beautifully
delicate, Chalk Hands combine intense post-rock soundscapes with desperate vocals. The result is a gripping blend of epic highs and devastating lows that the band rightfully describes as “loud, sad songs”.

https://chalkhands.bandcamp.com/