Großer Jubiläumsball Soirèe – Münchner Leben

13. Januar 2018 to 14. Januar 2018 20:00 - 02:00

Deutsches Theater München

Schwanthaler Straße 13

BALLNACHT ZUM 125JÄHRIGEN JUBILÄUM
Am 13. Januar 2018 darf im Deutschen Theater München ausgiebig gefeiert werden! Denn die Münchner Gesellschaft Narrhalla e.V. lädt zu ihrer traditionellen Soiree, diesmal unter dem Motto „Münchner Leben“.

Der Karl Valentin Orden an Weltmeister: PHILIPP LAHM
Stargäste: DIE SPIDER MURPHY GANG

Schon in normalen, gewöhnlichen Jahren ist dieser Abend ein Höhepunkt in der Faschingszeit in der Landeshauptstadt München. Doch 2018 gibt es noch einem besonderen Anlass, um besonders ausgelassen zu feiern. Denn die Narrhalla wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Das wollen sich die Narren nicht entgehen lassen – am 13. Januar wird ein Großer Jubiläumsball gefeiert.

Debütanten eröffnen den Ball
Traditionell eröffnen die Narrhalla Debütanten den Abend mit ihrem klassischen Tanz ähnlich der Choreografie des Wiener Opernballes.

Philipp Lahm erhält Karl Valentin Orden
Natürlich darf beim großen Jubiläumsball nicht nur getanzt, sondern auch herzlich gelacht werden – ganz, wie es sich für den Ball einer Faschingsgesellschaft gehört und natürlich ganz im Sinne von Karl Valentin. Karl Valentin war gewiss einer der wichtigsten Komödianten, die jemals aus der Stadt München hervorgegangen sind. Er hat weit über die Stadtgrenzen hinaus große Berühmtheit erlangt. Als Inbegriff feinsinniger Komik ist Valentin noch heute 70 Jahre nach seinem Tod unvergessen. Jedes Kind in ganz Deutschland kennt das eine oder das andere Bonmot aus seiner Feder.

Vor diesem Hintergrund ist es kein Wunder, dass sich auch die Narrhalla dem großen Kabarettisten verbunden fühlt. In Erinner-ung an Karl Valentin verleiht die Faschingsgesellschaft jedes Jahr im Rahmen der Soirée den Karl Valentin Orden. Auch beim Jubiläumsball darf sich wieder ein Preisträger über die begehrte Auszeichnung freuen, mit der humorvolle und hintergründige Bemerkungen im Sinne von Karl Valentin geehrt werden sollen. Erstmals wurde der Orden 1973 verliehen. Der Kabarettist Werner Finck war erster Preisträger. Ebenso nahmen Franz Josef Strauß, Harald Juhnke, Till Schweiger und Heino den Preis in den vergangenen Jahren entgegen.

2018 wird der Fußballer Philipp Lahm mit dem Orden ausgezeichnet. Die Narrhalla würdigt damit den Humor des Fußballspielers, aber auch seinen Einsatz für Fair Play im und außerhalb des Stadions.