Frauke Zabel und Johanna Klingler: Arbeitsphase

More

12. Januar 2018 20:00 - 22:00

Lothringer13_Florida

Lothringer Straße 13

In einer “Arbeitsphase” im Lothringer13_Florida im Dezember 2017 beschäftigten sich Frauke Zabel und Johanna Klingler mit der (Zusammen-)Arbeit als Künstler*innen. Sie luden Künstlerfreund*innen und Weggefährt*innen ein, sich mit ihren Gedanken und Überlegungen zu beteiligen. Der Abend dient dazu, das entstandene Setting, welches die Auseinandersetzungen und Diskussionen stützt, im Rahmen einer Veranstaltung nach Außen und in die Öffentlichkeit zu tragen. Die Zusammenarbeit sowie deren Manifestation in Form unterschiedlicher Textbeiträge und filmischer Elemente versteht sich als andauernder, nicht abgeschlossener Prozess.

Mit Beiträgen von:
Nadja Abt, Helin Alas, Eva Burkhardt, Nadja Buttendorf, Pia Eikaas, Lena Grossmann, Rachel Fäth, Tanja Hamester, Katja Kobolt, Jonas Münch, Jonathan Murphy, Paulina Nolte, Juliana R., Yves-Michele Saß, Gabriel Säll, Juliane Schickedanz, Kitti & Joy, Beowulf Tomek

Frauke Zabel und Johanna Klingler schließen beide ihr Studium im Februar 2018 mit dem Diplom an der Akademie der Bildenden Künste in München ab. Sie verstehen ihre Zusammenarbeit nicht als produktionsorientierten, kollektiven Prozess, sondern als einen sich weiterentwickelnden Austausch zwischen ihnen, Freund*innen und Kolleg*innen. Sie arbeiten mit Liane Klingler, Judith Neunhäuserer und Kristina Schmidt als XPatch Collective zusammen, welches 2015 mit dem Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis der Stadt München ausgezeichnet wurde.

**eng

Frauke Zabel and Johanna Klingler elaborated within a „working period“ in the Lothringer13_Florida in December 2017 on “working together as artists”. They invited friends and colleagues to take part with their thoughts on the subject. The evening of the 12th January will offer an opening of/to the setting, which supported their discussions and reflections. The collaboration as well as it´s manifestations through various text segments and film elements is to be an ongoing, unfinished process.

With contributions by:
Nadja Abt, Helin Alas, Eva Burkhardt, Nadja Buttendorf, Pia Eikaas, Lena Grossmann, Rachel Fäth, Tanja Hamester, Katja Kobolt, Jonas Münch, Jonathan Murphy, Paulina Nolte, Juliana R., Yves-Michele Saß, Gabriel Säll, Juliane Schickedanz, Kitti & Joy, Beowulf Tomek and others to follow.

Frauke Zabel and Johanna Klingler are to finish their studies at the Academy of Fine Arts in Munich in February 2018. They understand their collaboration as artists not that much as a production or a collective process, but rather as an ever developing exchange between friends and colleagues. Together with Liane Klingler, Judith Neunhäuserer and Kristina Schmidt, they work as XPatch Collective, which won the City of Munich Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis 2015.