Flimmerkammer #2 – Der Student von Prag

More

Starts in 1 Month, 5 Days

17. Januar 2018 20:30 - 22:10

Münchner Kammerspiele

Falckenbergstr. 2

Stummfilm mit Live-Orchester
Der Student von Prag (1913)
von Hanns Heinz Ewers
mit Originalmusik von Josef Weiss

Orchester Jakobsplatz München
Daniel Grossmann, Dirigent

In der Saison 17/18 widmet sich das des Orchester Jakobsplatz München unter mit dem Motto „Flimmertöne“ der Stummfilmmusik.
Das Herzstück der Saison ist die Reihe „Flimmerkammer“, in der in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen historische Stummfilme mit Live-Musik gezeigt werden. Am 17.01. folgt die (nach „Panzerkreuzer Potemkin“) die „Flimmerkammer #2“ mit „Der Student von Prag“:

Ein Student will in die höheren Kreise der Gesellschaft einheiraten und verkauft dafür sein Spiegelbild an eine zwielichtige Gestalt. Am Ende kommt es nicht zur Hochzeit, sondern zum Duell …

„Der Student von Prag“, 1913 entstanden und international auch unter dem Titel Bargain with Satan bekannt, wurde zum Exportschlager und begründete den Weltruf des deutschen Stummfilms. Der erste Kunstfilm der Filmgeschichte verarbeitet virtuos Motive des Faust-Mythos sowie der Schauerromantik und überrascht mit erstaunlichen Spezialeffekten – Gruselfaktor inklusive! Die Originalmusik, eine der ersten Kompositionen für Stummfilm, schrieb der jüdische Komponist Josef Weiss.

Flimmerkammer – eine Stummfilmreihe in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen.