Flimmerkammer #1 – Panzerkreuzer Potemkin

More

8. Dezember 2017 20:30 - 21:45

Münchner Kammerspiele

Falckenbergstr. 2

Stummfilm mit Live-Orchester
Panzerkreuzer Potemkin (1925)
von Sergei Eisenstein
mit Originalmusik von Edmund Meisel

Orchester Jakobsplatz München
Daniel Grossmann, Dirigent

Flimmerkammer – eine Stummfilmreihe in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen.

In der Saison 17/18 widmet sich das des Orchester Jakobsplatz München unter mit dem Motto „Flimmertöne“ der Stummfilmmusik.
Das Herzstück der Saison ist die Reihe „Flimmerkammer“, in der in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen historische Stummfilme mit Live-Musik gezeigt werden. Am 08.12. beginnt die Reihe mit dem Konzert „Flimmerkammer #1“.

Den Anfang der Reihe macht einer der berühmtesten und meistzitierten Filme des 20. Jahrhunderts:
Panzerkreuzer Potemkin von Regisseur Sergei Eisenstein.

Das 1925 erschienene russische Revolutionsdrama und zeigt die Meuterei der Matrosen auf der Potemkin – ein Ereignis der Weltgeschichte, das zur Filmgeschichte wurde. Besonders die legendäre Treppenszene in Odessa wurde zu einer Ikone.
Die kaum gespielte Originalmusik stammt von dem jüdischen Komponisten Edmund Meisel. Das Orchester Jakobsplatz München zeigt die Fassung in der selten zur Aufführung gebrachten Version für Salonorchester.

Das OJM nimmt in dieser Spielzeit regelmäßig unterm Goldportal der Kammer 1 Platz und erweckt stumme Bilder alter Filme zu tönendem Leben – als thematische Erweiterung und Variation der Kammerspielpremieren.