Der Bau – Matinee & Filmscreening

More

12. November 2017 11:00 - 14:00

PLATFORM

Kistlerhofstr. 70

Anlässlich der Finissage der Ausstellung DER BAU von Andreas Peiffer laden die PLATFORM und der Kunstclub13 e.V. herzlich zur Kunstmatinee ein:

Bei traditionellem bayerischen Frühstück spricht der Künstler über seine Arbeit und enthüllt bisher unbekannte Aspekte seiner Installation, Freunde und Gäste vom Kunstclub13 und der PLATFORM kommen gemeinsam ins Gespräch. Im Anschluss zeigen wir das Kurzfilm-Programm SCHICHTENDE, das von den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen eigens für die PLATFORM zusammengestellt wurde.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch bis zum 09.11.2017 erforderlich.
Anmeldung über: contact@platform-muenchen.de

Kurzfilmprogramm SCHICHTENDE zusammengestellt von den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen:

Imposante Architekturen, rationalisierte Arbeitsprozesse und soziale Strukturen treten in diesem Programm ebenso in den Fokus wie Umweltaspekte und das Industriesterben. Das Filmprogramm zeigt in einigen besonderen Kurzfilmen sowohl dokumentarische und kritische wie auch freiere künstlerische Ansätze der filmischen Darstellung. Im Mittelpunkt stehen zwei Dokumentarfilme: RUHRURBIA thematisiert den Strukturwandel im Ruhrgebiet heute und zeigt das alte und neue Ruhrgebiet nebeneinander. In SCHICHT stehen Salzgitter und verschiedene Ausprägungen seiner Industriegeschichte im Zentrum. SCHICHT hat 2015 auf den Kurzfilmtagen den Deutschen Wettbewerb gewonnen.

Coal Spell | Fluch der Kohle | Xun Sun | VRC 2008 | DVD | Farbe | ohne Sprache | 8′ Inspiriert von einer alten fünf Yuan RMB Banknote berichtet der Künstler vom Aufstieg und Fall der ostchinesischen Industriestadt Fuxin, wobei er die Begriffe Geschichte und Macht in Frage stellt.

Ruhrurbia | Rainer Komers | DEU 2015 | DVD | Farbe | ohne Sprache | 30′ Choreografie einer postindustriellen Region, die ihr eigenes Museum und Zukunftslandschaft, Abendland und Morgenland in einem ist. Letzter Satz: „Und so dreht sich die Erde“, gesprochen auf einer Freizeithalde.

Anhalter | Daniel Höpfner | DEU 2007 | DVD | Farbe | deuOF engUT | 12′ Berlin, 23. Februar 1959, 23.23 Uhr. P. Hermann betritt die Eingangshalle des zum Abriss freigegebenen Anhalter Bahnhofs. Mit zunehmender Verweildauer in diesem Gebäude erliegt er seinen Erinnerungen und Visionen und verschmilzt mehr und mehr mit dem Gebäude.

Der Holzmenschbauer | Kathrin Jäger | DEU 2006 | DVD | s/w | deuOF | 10′ In den ersten dreißig Jahren seines Lebens hat Andreas Kuhnlein „gar nichts mit Kunst am Hut“ gehabt. Die politischen Ereignisse der siebziger Jahre haben ihn dann so nachhaltig geprägt, dass sein klares Weltbildnis ins Wanken geriet und er sich aus einem inneren Bedürfnis heraus auf die Suche nach neuen Wegen macht.

Der Investor | Katharina Duve/Ted Gaier/Timo Schierhorn | DEU 2014 | DVD | Farbe | deuOF | 4′ Verschiedene Personen präsentieren sich in manierierten Modelposen. Die Goldenen Zitronen singen dazu: „Hey, hello, hier spricht der Investor! Hey, hello, wir haben hier Großes vor!“

Schicht | Alex Gerbaulet | DEU 2015 | DVD | Farbe+s/w | deuOF engUT | 28′ „SCHICHT“ ist zugleich Abrechnung und Spurensuche nach der (eigenen) Vergangenheit. Schicht für Schicht enthüllt der Film das Porträt einer Familie und begibt sich auf einen Schwindel erregenden Trip durch die schrumpfende Industriestadt Salzgitter.

Der Kunstclub13 e.V. hat dieses Jahr zum sechsten Mal den Förderpreis für junge Kunst in München vergeben – zum vierten Mal in Kooperation mit der PLATFORM.