Courtroom (Eröffnung)

More

15. September 2017 17:00 - 22:00

Der Fahrende Raum

Burmesterstraße 20 ( Postwiese)

Courtroom (Wandmalerei)

*english below

1981 wurde im Haus der Kunst in München von der Pädagogischen Aktion der Aktionsraum „Märchengericht“ aufgeführt. Innerhalb dieses Settings befand sich ein Gericht in dem Märchenfiguren ihre Taten zu verantworten hatten. Im September / Oktober 2017 wird das Märchengericht innerhalb des Projekts „Der Fahrende Raum“ neu interpretiert. Alex Wissel und Maximiliane Baumgartner haben hierfür eine Wandmalerei entwickelt, die Elemente des Märchengerichts mit ihren Beobachtungen aus dem NSU-Prozess in München verbindet. Insbesondere die ungeklärte Rolle des Verfassungsschutzes in dem laufenden Verfahren wird dabei Berücksichtigung finden.
Die Malereien werden an der Fassade des Fahrenden Raums von 15. September – 14. Oktober zu sehen sein.

In 1981 the Pädagogische Aktion enacted “Fairytale Tribunal”, a space for action, at the Haus der Kunst. In this setting, a trial holding fairy tale characters accountable for their actions took place. In September/October 2017, the Fairytale Tribunal will be reinterpreted in the framework of the project “Der Fahrende Raum.” In realtion to this project, Alex Wissel and Maximiliane Baumgartner have developed a mural, which connects elements of the fairy tale tribunal with their observations from the NSU trial in Munich. In particular, the ambiguous role of the Federal Office for the Protection of the Constitution in carrying out the proceedings will be taken into account. The mural will be displayed on the facade of the Fahrender Raum from September 15 – October 14.