Bitch Doktrin: Laurie Penny

More

15. September 2017 20:00 - 23:00

Literaturhaus Muenchen

Salvatorplatz 1

Laurie Penny, 1986 in London geboren, ist eine der wichtigsten Stimmen des jungen Feminismus. Klug, provokant und witzig sind ihre neuen Essays (Edition Nautilus // aus dem Englischen von Anne Emmert).�Vom Schock der Trump-Wahl und den Siegen der extremen Rechten bis hin zu Cybersexismus und Hate Speech – Penny analysiert die Themen unserer Zeit und wirft dabei immer auch einen scharfen Blick auf Gleichstellung und Diskriminierung. Zusammen mit Meredith Haaf, Gründerin des feministischen Blogs Mädchenmannschaft.net, ruft Laurie Penny heute Abend dazu auf, sich nicht den Mund verbieten zu lassen – sondern eine »Bitch« zu sein und die Stimme zu erheben.
Die Schauspielerin Lisa Wagner komplettiert dieses Podium starker Frauen und liest die deutschen Passagen des Textes.

Moderation: Meredith Haaf
Lesung der deutschen Passagen: Lisa Wagner

Veranstaltung in englischer & deutscher Sprache
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus. Mit freundlicher Unterstützung durch Literatur Moths
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

»Eine Alternative für alle, denen der zeitgenössische Feminismus zu unintellektuell ist, zu humorfrei, zu lasch ist.« (Maren Keller, KulturSPIEGEL)