Ausstellungseröffnung Nathalie Daoust: Korean Dreams

More

18. Januar 2018 19:00 - 22:00

Ingo Seufert – Galerie für Fotografie der Gegenwart

Schleißheimer Straße 44

(see below for English version)

In ihrer vielschichten Fotoserie „Korean Dreams“ erkundet die kanadische Fotografin Nathalie Daoust (* 1977) die geheimnisvolle Welt Nordkoreas. Nathalies Bilder zeigen ein Land, das aus der Zeit gefallen zu sein scheint, wie eine sorgfältig inszenierte Fata Morgana. Viele Bilder ihres bisherigen Fotografenlebens thematisieren die doppelgesichtige Welt der Fantasie: die versteckten Sehnsüchte und Bedürfnisse, die die Menschen dazu bringen zu träumen, sich zu verkleiden, die Grenzen der Konventionen zu überschreiten. Mit „Korean Dreams“ untersucht sie ein Fluchtverhalten, das hier jedoch nicht eine Einzelentscheidung ist, sondern ein Lebensgefühl, das einer ganzen Nation aufgezwungen wird.

Die Ausstellung läuft bis zum 17. März 2018 und ist geöffnet Di-Fr 14-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr.

Korean Dreams is a complex series that probes the mysterious world of North Korea. Nathalie’s images reveal a country that seems to exist outside of time, as a carefully choreographed mirage. She has spent much of her career exploring the chimeric world of fantasy: the hidden desires and urges that compel people to dream, to dress up, to move beyond the bounds of convention. With Korean Dreams she is exploring this escapist impulse not as an individual choice, but as a way of life forced upon an entire nation.

The exhibition runs until 17 March 2018 and is open Tuesday-Friday 2-7 pm, Saturday 11-3 pm.