Eröffnung – Graffitimuseum: Inventarium

More

26. Januar 2018 18:00 - 23:00

whitebox.art

Atelierstraße 18

AUSSTELLUNG & DAUERPERFORMANCE
Eröffnung ab 18 Uhr // Besuchszeit ab 14 Uhr

Die whiteBOX verwandelt sich ab dem 26. Januar in ein begehbares Büro des „Graffitimuseums“. An den Wänden, auf den Schreibtischen und Büromöbeln werden Werke von insgesamt 18 internationalen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen sein, darunter von TUNCAY ACAR, LOOMIT und BRAD DOWNEY. Im Rahmen einer begleitenden Dauerperformance werden Angestellte des Museums versuchen die Gesamtheit der Münchner Graffiti zu sichten, festzuhalten und lesbar zu machen. Die fotografisch dokumentierten Werke werden dazu von einem Außenmitarbeiter in die whiteBOX geschickt, wo ein weiterer Mitarbeiter, der Entzifferer, die eingegangenen sogenannten „Graffoti“ (fotografierte Graffiti) „übersetzt“.

Seit 2001 beschäftigt sich das Graffitimuseum von Jo Preußler, Aljoscha Begrich und Stefan Reuter mit dem Phänomen Graffiti. Speziell für München und für die whiteBOX hat das Kuratorentrio nun ein Ausstellungs- und Performancekonzept entwickelt, das die Münchner Graffitiszene auf besondere Art in den Blick nimmt. Dabei spielen Preußler, Begrich und Reuter ironisierend mit dem Begriff des „Musealen“ und des Kanonisierens und Inventarisierens von Kunst und insbesondere Graffiti – einer Ausdrucksform, die noch nicht allzu lange überhaupt als Kunst akzeptiert ist.

MEHR INFOS UNTER:
http://whitebox.art/projekte/graffitimuseum-inventarium/

++++++++++++++++++++
Ausstellungsdauer: 26.01.- 25.02.
>> Mittwoch bis Sonntag, 10:00 – 18:00 Uhr
——-
Dauerperformance: 26.01.- 04.02.
>> täglich 10 – 18 Uhr
——-
Eröffnung: 26.02
>> ab 18 Uhr (Besuchszeit ab 14 Uhr)

Abschlusspräsentation (Lesung und Gespräch): 04.02
>> 16 Uhr
++++++++++++++++++++

FÜHRUNGEN:
> Samstags und Sonntags 14 – 15 Uhr
> Donnerstags 18 – 19 Uhr (Afterwork Spezial)

HINWEIS:
Eintritt frei!