Art + Feminism Podiumsdiskussion

More

7. April 2018 19:00 - 22:00

Lenbachhaus und Kunstbau München

Luisenstraße 33

Podiumsdiskussion im Rahmen des Art + Feminism – Edit-a-thon Aktionstags für die Sichtbarkeit von Künstlerinnen* und Kulturproduzentinnen* im Lenbachhaus.

Nach dem Wikipedia Edit-a-thon und Workshops mit Sophia Süßmilch und Julia Bomsdorf (11-18 Uhr) diskutieren wir abends über weibliche Kulturproduktion und Netzfeminismus:

Wie sieht die Realität weiblicher Kulturproduktion 2018 aus? Was haben das Internet und die sozialen Medien im Hinblick auf die Repräsentation von Künstlerinnen* verändert? Und was hat das Netz mit Feminismus zu tun und digitale Technologien mit Emanzipation?

Mit Anika Meier (Journalistin für das Monopol-Magazin), Friederike Nastold (Künstlerin und Theoretikerin – Kollektiv TOYTOYTOY) und Anta Helena Recke (Regisseurin, Kammerspielen München) moderiert von Laura Freisberg, Journalistin (Bayerischer Rundfunk) und Vorstand von Frauenstudien München e.V.

Im Georg-Knorr-Saal, Eintritt frei.