Alexa Meade │ The Art of Transformation

More

9. Februar 2018 19:00 - 22:00

Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH, Schipkauer Straße 1, 01987 Schwarzheide

In Kooperation mit der Galerie Ingo Seufert präsentiert die BASF Schwarzheide GmbH in den Räumen des Kulturhauses die bisher größte Werkschau der amerikanischen Künstlerin Alexa Meade (* 1986) unter dem Titel „The Art of Transformation“. Als Weltmarktführer der Chemiebranche muss sich das Traditionsunternehmen BASF den sich stets verändernden Rahmenbedingungen der Globalisierung täglich neu stellen, sodass Transformationsprozesse nach innen wie außen einen wesentlichen Bestandteil der Unternehmensstrategie und -kultur darstellen. Der Kunst kommt dabei die Aufgabe zu, diese Veränderungen zu kommunizieren und sichtbar zu machen. Wohl kaum eine Künstlerin der Gegenwart erscheint hierfür geeigneter als Alexa Meade, die durch ihre einmalige Technik, reale Menschen und Objekte durch illusionistische Bemalung in zweidimensionale Bildflächen zu verwandeln, seit 2010 weltweit Furore macht. Ihre Kunstwerke fordern die Wahrnehmung des Betrachters heraus und veranlassen ihn, das Verhältnis von Wirklichkeit und Abbild, Vorbild und Nachschöpfung, Dauerhaftem und Transformation zu überdenken. Indem die Künstlerin ihre Modelle auf ihnen selbst malerisch interpretiert und anschließend in einer Fotografie verewigt, verwandelt sie die Realität in eine Symphonie aus Farbe und verhilft dem Betrachter damit zu einem ganz neuen, neugierigen Blick auf das vermeintlich Bekannte.

In der Ausstellung werden 75 FineArt Prints aus allen Schaffensphasen und Genres gezeigt, ebenso sind zahlreiche bemalte Originalobjekte zu sehen. Ein Katalog, der sämtliche Exponate beinhaltet, ist in der Ausstellung oder über amazon erhältlich.

Die Künstlerin ist bei der Vernissage anwesend.

Die Ausstellung ist vom 10. Februar bis 8. April täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Das Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH, ein langgestreckter Backsteinbau, befindet sich unmittelbar links neben Tor 2