360° – „Nachhaltige Veranstaltungsorganisation“

More

28. November 2017 17:30 - 19:00

Ruffinihaus – inmitten kreativ

Sendlinger Straße 1

Wie sieht ein optimaler Produktionsort für Kunst und Kultur aus? Das Kreativquartier München kann bereits heute einige Antworten darauf liefern.
Mit Michael Schild vom Import Export möchten wir am 28.11. über „nachhaltige Veranstaltungsorganisation“ und über die Notwendigkeit eines zentralen Ortes der Kommunikation und des Austausches für das Kreativquartier sprechen.
Das Import Export nahm im September 2014 im Rahmen des Kunstprojektes UNDER(DE)CONSTRUCTION der Stiftung Federkiel den Betrieb im Kreativquartier auf. Seither hat sich das Import Export zu einem zentralen „Herzstück“ des Geländes entwickelt. Man begegnet sich beim Mittagstisch oder nutzt das Import Export tagsüber als Treffpunkt sowie Coworking Space.
Am Abend bietet das Import Export mehrmals in der Woche ein vielfältiges Konzertprogramm, aber auch diskursive Veranstaltungen, Ausstellungen, Performances oder Filmvorführungen finden hier statt. Viele auf dem Kreativquartier ansässige Akteure haben das Import Export die letzten drei Jahre regelmäßig für die Präsentation ihrer eigenen Projekte genutzt.
Das Import Export Kulturprogramm mit seinen vielfachen lokalen bis internationalen Kooperationen bildet somit eine wichtige Schnittstelle zwischen Gelände und direkter Nachbarschaft und weit darüber hinaus. Seit August 2016 kooperiert das Team zudem sozio-kulinarisch mit der „Culture Kitchen“.

Anmeldung erbeten unter:
quartiersbuero@kreativquartier-muenchen.de

Das Projekt „Quartiersbüro“ und die Veranstaltungsreihe „360°“ werden gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Quartiersbüro / Sendlinger Straße 1 / Raum 1.05. / Öffnungszeiten: DI 10-17 Uhr / MI + D0: 10-15 Uhr
im Rahmen von Ruffinihaus – inmitten kreativ ein Projekt vom Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft