DxO Insta-Xmas_Crawl

Kamera testen beim – DxO ONE Insta-Xmas-Crawl

Am Dienstag habe ich die DxO ONEeine Aufsteckkamera für das iPhone getestet. Dazu hat DxO zum DxO ONE Insta-Xmas-Crawl eingeladen. Bei einem Rundgang über drei Christkindlmärkte bzw. Weihnachtsmärkte konnten wir die Kamera ausgiebig testen. Mit dabei waren unter anderem Chris Hanisch von aBoyLovesFashion und Kerstin Kitzmann. Ein paar Tipps zum Thema Smartphone Fotografie gab es auch noch dazu. Da war ich aber leider zu oft in spannende Gespräche vertieft und habe nicht alles mitbekommen. Die Kamera passt aber perfekt zu meinem Vorsatz, mit möglichst leichten Mitteln mein Blog zu betreiben. Das bedeutet für mich möglichst gute Qualität, mit möglichst wenig Gewicht zu erreichen.

Erste Versuche und die Automatik

Ich bin kein Fotograf, daher ist für mich die Automatik einer Kamera aktuell ein entscheidender Faktor. Es geht darum schnell in der jeweiligen Situation ein Bild machen zu können. Möglichst überall. Auch wenn ich Stück für Stück auf meinem Handy diverse Fotoapps nutze und hier auch mit den manuellen Einstellungen experimentiere. Für 2017 ist das Thema Fotografie aber als ein wichtiger Punkt auf meiner ToDo Liste. Ich finde da hat mein Blog noch Nachholbedarf, daran werde ich arbeiten.

In den ersten Versuchen hat die Kamera wirklich gute Bilder gemacht. Ganz ohne Blitz und nur mit einer manuell Wahl der Belichtungsmessung und des zu fokussierenden Bereiches. Durch die größere Linse und den großen Sensor hat das auch bei wenig Licht gut funktioniert. Später habe ich dann noch mit ein paar Einstellungen in der Blende gespielt. Ein paar dieser Versuche seht ihr weiter unten im Blog. Hier ging es mir vor allem um das Ausprobieren und Testen. Natürlich sind da jetzt nicht alle Bilder optimal, darum ging es mir persönlich auch nicht.

Leider konnte ich an dem Abend nur einen Teil der Funktionen wirklich ausgiebig testen. Alle Möglichkeiten habe ich mit Sicherheit noch nicht gesehen. Das Produkt finde ich aber wirklich spannend und gerade für Blogger eine gute Möglichkeit immer gut ausgerüstet zu sein.

Bilder vom Abend

Zur Info: Alle Bilder wurden mit der DxO gemacht. Es wurden die JPGs der Kamera genutzt. Die Kamerad erstellt grundsätzlich RAW-Dateien, an das iPhone werden dabei die JPGs übergeben. Die RAW Dateien kann man sich einzeln auf das iPhone laden oder direkt von der integrierten SD-Karte überspielen. Die Bilder wurden von mir nur verkleinert und mit Photoshop als JPG, Qualität: 60 / sRGB exportiert. Es fand keine sonstige Bearbeitung statt.

Ich habe bei einzelnen Bildern auch ein wenig mit der Blende gespielt, um die Kamera zu testen. Es ging mir dabei nicht um das optimale Motive, oder das schönste Bild. Es ging streng nach dem Motto: Der tut nix, der will nur spielen 😉

Wunschliste an ein DxO Update

Es war ja eine Weihnachtsaktion und daher packe ich jetzt mal eine kleine Wunschliste aus. Das Produkt gefällt mir wirklich gut hier geht es aus meiner Sicht wirklich um ein Update von toll zu toller:

  • Optischer Zoom, gerne auch in einem etwas größeren Produkt
    • Alternativ: Aufstecklinse mit 2x, 4x, und 6x
      Ähnlich der bereits verfügbaren Linse für Macros
  • Mehr Akkuleistung, auch hier wäre ein etwas größeres und schweres Produkt für mich vorstellbar
    Ich muss aber auch sagen, mit einem Akkupack und einem Ladekabel kann man laden und weiter Bilder machen, dass ist schon mal super
  • Konsequenter Lightning Anschluss. Also auch als Ladeanschluss für die Kamera und zur Datenübertragung.
    Perfekt wäre wenn nach dem Laden des DxO Akkus auch das iPhone geladen wird

Hinweise zum Beitrag

Information zur Transparenz im Rahmen des Bloggerkodex

Ich wurde von der Agentur 42ponies zum Dxo ONE Insta-Xmas-Crawl eingeladen. Die Kamera DxO ONE wurde von DxO zum testen während der Veranstaltung kostenlos bereitgestellt. Berichterstattung bzw. Social Media Posts waren keine Voraussetzung für die Teilnahme. Dieser Beitrag entstand unter vollständiger redaktioneller Freiheit und wurde von mir selbst geschrieben.

  1. Hallo Sascha! Sind sehr tolle Fotos geworden. Da ich aus Wien stamme könnte man fast meinen das eine Foto stammt aus der Donaumetrole (das mit dem Reiterdenkmal). 🙂

Verfasse eine Kommentar