Google Glass

Google Glass – der erste Kontakt

Vor einigen Wochen hab ich einen Vortrag von Kevin Foreman über Google Glass gehört. Kevin Foreman von Vectorform lebt bereits seit einiger Zeit ständig mich der Google Brille. Er schilderte seine Erfahrungen aus privater und beruflicher Sicht.

In diesem Rahmen hatte ich die Chance das Gerät 5 Minuten selbst zu testen. Im ersten Moment völlig ungewohnt, ein Display direkt im Sichtfeld, dann aber schnell faszinierend, interessant und voller Möglichkeiten.

Offen gesagt war ich eher skeptisch was das Thema Google Glass betrifft. Aktuell sieht man mit dem Gerät auf dem Kopf einfach etwas doof und vor allem sehr nerdig aus. Auf der anderen Seite muss ich gestehen, die 5 Minuten in denen ich das Gerät tragen durfte waren ein Erlebnis.

Aktuell gibt es ca. 6.000 dieser Entwickler Version der Brille. Wie das finale Produkt aussehen wird ist noch nicht bekannt. Ab dem 1. Quartal soll die Brille dann am Markt verfügbar sein. Auch wenn die Reaktionen in der Öffentlichkeit leider absehbar sind.
Update 21.10.2013: „Scheinbar habe ich mich mit den Reaktionen der Öffentlichkeit getäuscht. Heise hat einen Praxistest auf dem Oktoberfest gemacht. Hier der Erfahrungsbericht

Kevin Foreman hat seine Erfahrungen in einem Blogartikel zusammengefasst. Den englischen Artikel findet ihr hier.

Ihr wollt direkt anfangen Anwendungen für Google Glass zu bauen? Kein Problem, hier das „Google Glass Toolkit for Designer„.

Kategorien DIGITAL

Ich bin Sascha Walk und der Autor – besser gesagt der Urban-Lifestyle-Evangelist hinter Blog in Orange. Diese Bezeichnung leitet sich vom Technologie Evangelist ab. Ich möchte euch die frohe Botschaft des schönen Stadtlebens näherbringen.

Verfasse eine Kommentar