#myartdaypasing by ArtNight

Pasing Arcaden – #myartdaypasing by ArtNight (Anzeige)

Am Freitag war ich beim #myartdaypasing by ArtNight in den Pasing Arcaden. Dort erlebte ich eine Mini-ArtNight mit der Künstlerin Verena Bonath. Was es mit der Aktion auf sich hat und wie ihr am nächsten Samstag selbst kostenlos mitmachen könnt? Erfahrt ihr alles jetzt hier!

#myartdaypasing by ArtNight

#myartdaypasing by ArtNight - Ergebnsi
Mein Ergebnis nach nur 20 Minuten
© Sascha Walk

Die ArtNight bekomme ich schon seit einigen Monaten immer wieder auf Facebook angezeigt und hatte mich auch schon mal ein wenig informiert. Das Konzept ArtNight ist schnell erklärt. Normalerweise trifft man sich für 2 Stunden in einem Lokal. Dort malt man, auch als absoluter Laie und in geselliger Runde, unter Anleitung eines Künstlers, sein eigenes kleines Kunstwerk.

Im Rahmend er Aktion in den Pasing Arcaden könnt ihr eine Mini-ArtNight erleben. Mini, weil es in diesem Fall nur 20 Minuten dauert. Eine gute Gelegenheit für alle die Lust auf Kreativität haben, sich aber noch nicht ganz sicher sind ob es zu ihnen passt.

Die Gründer Aimie-Sarah Carstensen und David Neisinger beschreiben ihre Veranstaltungen so: ArtNight zeigt, wie viel Spaß es macht, gemeinsam kreativ zu sein.

Mein Weg zum eigenen Bild

Man muss für die Teilnahme kein Künstler sein. Was ihr mitbringen müsst ist Lust, kreativ zu werden. Alles Notwendige ist dann schon für euch vorbereitet und es kann direkt losgehen.

Am Freitag konntet ihr mich direkt in meiner Instagram Story begleiten. Die Funktion werde ich zukünftig häufiger nutzen. Also am besten gleich hier folgen.

So entstand mein Bild am Freitag in den Pasing Arcaden:

Nächster Termin

Lust bekommen? Dann habt ihr am nächsten Samstag noch eine Chance dabei zu sein.

Wann

Samstag 24.06.2017 – 15:00 – 20:00 Uhr

Programm:
15:00 – 15:20 Uhr: Moderne Meister
16:00 – 16:20 Uhr: Sommer ❤
17:00 – 17:20 Uhr: Flower Power
18:00 – 18:20 Uhr: Kreativer Roadtrip
19:00 – 19:20 Uhr: Street-Art auf Leinwand

Dauer:
20 Min.

Wo

Pasing Arcaden
Pasinger Bahnhofsplatz 5
81241 München

Anfahrt

Die Pasing Arcaden sind direkt an der S-Bahn Haltestelle Pasing. Weitere Infos zur Anreise bekommt ihr auf der Seite der Pasing Arcaden.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos.

Ihr müsst nur diese zwei Voraussetzungen erfüllen:

Unexpected Shopping

Das Motto der Pasing Arcaden bezieht sich auf das gesamte Einkaufserlebnis im Center, nicht nur auf das Treueprogramm. Kunden können in den Pasing Arcaden immer wieder „unerwartete“ Aktionen erleben.

So durfte ich im letzten Jahr dort mein erstes Virtual Reality Konzert erleben. Unter der Überschrift Unexpected Concert konnte man damals einen kostenlosen Blick in die virtuelle Realität werfen.

Die Pasing Arcaden beschreiben sich selbst als einzigartig, überraschend, modern. Das betrifft das Angebot, den Service und sogar die Architektur des Shopping Centers. Auf 52.000 m² setzen die Pasing Arcaden Maßstäbe. Gerade wird der Übergang zwischen den beiden Gebäudeteilen umgebaut.

Bei jedem Wetter können hier mehr als 150 Shops, mit nationalen und internationalen Marken, auf drei Ebenen entdeckt werden. Es gibt einen Foodcourt, mit Genuss für jeden Geschmack. Zu den Serviceleistungen gehören kostenloses WLAN, Handy- und Laptop-Lademöglichkeit, Elektroauto-Ladestation, E-Bike-Ladestation und komfortable Ruhezonen. Als erstes 4-Sterne-Shopping-Center Deutschlands haben sich die Pasing Arcaden über 600 Service-Kriterien auf die Fahne geschrieben.

Fazit in Orange: Anzeige: Pasing Arcaden – #myartdaypasing by ArtNight

Der Kunst-Quicky. In 20 Minuten zum eigenen Kunstwerk

Ich hatte am Freitag wirklich Spaß bei der Aktion. Es war ja nur ein kurzer Einblick. Man könnte sagen: ein Kunst-Quicky.

Also ich kann mir gut vorstellen, auch mal bei einer normal ArtNight dabei zu sein. Hätte ich mir vor der Aktion länger überlegen müssen.

Wer also Lust auf Kunst hat, sollte sich gleich noch für nächsten Samstag anmelden. Wer schon mal über eine ArtNight nachgedacht hat, kann hier einen ersten Eindruck gewinnen. Das kreative Schnuppern kostet kein Geld – und wenn man schon mal da ist, kann man vorher oder danach noch ein wenig shoppen 😉

Bis bald und tschau
Euer Sascha

HINWEISE ZUM BEITRAG
BILDNACHWEIS

Das Bildmaterial wurde von mir selbst erstellt. Urheber sind, soweit möglich, beim Bild angegeben.

Titelbild: © Sascha Walk

TRANSPARENZ

Dies ist eine werbliche Kooperation mit den Pasing Arcaden. Der Auftrag bestand aus einem Besuch bei der Veranstaltung der #myartdaypasing by ArtNight, diesem Beitrag und der Verteilung über diversen Social-Media Kanälen. 

Dieser Beitrag entstand unter vollständiger redaktioneller Freiheit und wurde von mir selbst geschrieben. Der Kunde hat den Text vorab von mir erhalten und ohne Änderungen freigegeben.

Verfasse eine Kommentar